Planet of Tech

MWC 2018: LG V30S soll mit ThinQ durch künstliche Intelligenz zum neuen Wunderkind werden

Auf dem MWC in Barcelona hat LG eine verbesserte Version des LG V30 vorgestellt. Das neue LG V30S respektive LG V30S+ unterscheiden sich kaum vom Vorgänger, strotzt dafür umso mehr in Sachen künstlicher Intelligenz. Einen Nachfolger des LG G7 wird es vorerst nicht zu sehen geben.

Anstatt das LG G8 vorzustellen konzentriert sich der südkoreanische Hersteller LG auch in diesem Jahr auf die fast vier Jahre alte V-Serie. Mit dem neuen LG V30S wird das recht neue Flaggschiff LG V30 (zum Testbericht) generalüberholt, das erst im September mit viel Tamtam auf der IFA präsentiert wurde. Während sich das neue LG V30S äußerlich nicht von seinem älteren Bruder unterscheidet, wird auch unter der Haube nur auf eine kleine Änderung gesetzt: Der Arbeitsspeicher wird von 4 GB auf 6 GB angehoben. Die restlichen Spezifikationen des leichtesten sechs Zoll Smartphones bleiben unverändert.

LG V30S  MWC 2018: LG V30S soll mit ThinQ durch künstliche Intelligenz zum neuen Wunderkind werden Bild V30S ThinQ New Platinum Gray 1 651x660

Das Highlight ist dennoch ThinQ. Hierbei handelt es sich um eine Vielzahl neuer KI-Technologien, die in dem LG V30S zu finden sind. Die ThinQ-Plattform wurde Anfang Januar in Las Vegas vorgestellt und kommt hauptsächlich in Küchen- und Haushaltsgeräten zum Einsatz. Erstmals in einem Mobilgerät vorzufinden, bietet ThinQ bei dem LG V30S und dessen DualKamera, die eine 16 MP und 13 MP Weitwinkellinse besitzt, mehrere Künstliche-Intelligenz-Features. Vision KI ermöglicht durch KI Kamera das automatische Erkennen von Objekten, Farben, Beleuchtung und mehreren Einflussfaktoren und schlägt dem Nutzer so passende Aufnahmemodi vor.

Mit QLens ist das LG-Smartphone erstmals in der Lage, über die Kamera nicht nur QR-Codes zu scannen. Die Kamera erkennt sogar Produkte und öffnet diese im Onlineshop oder zeigt dem Nutzer nützliche Informationen zu bekannten Gebäuden an. Mit dem Bright Mode kann die Kamera dunkle Aufnahmen bei Bedarf um den zweifachen Faktor aufhellen. Mit an Bord des LG V30S ist zudem Voice KI. Gemeinsam mit exklusiven Sprachbefehlen des Google Assistant kann das Gerät komplett über Sprache gesteuert werden. Ansonsten ist das LG V30S unverändert gegenüber seinem Vorgänger. Wie zuvor kommt ein sechs Zoll großes 18:9 OLED Display zum Zug, das mit QuadHD+ auflöst.

LG V30S  MWC 2018: LG V30S soll mit ThinQ durch künstliche Intelligenz zum neuen Wunderkind werden Bild V30S ThinQ New Moroccan Blue 2 651x660

Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 835, dem 128 GB Speicher beiseite stehen. Das LG V30S+ wird mit 256 GB ausgestattet, was den einzigen Unterschied zu dem Plus-Modell darstellt. Die Frontkamera löst mit 5 MP aus, der 3.300 mAh Akku sorgt für ausreichend Power im Alltag. LTE, Bluetooth 5, NFC und USB-C dürfen nicht fehlen. Während bei dem im September vorgestellten LG V30 noch immer Android Nougat eingesetzt wird, soll das LG V30S bereits mit Android Oreo ausgeliefert werden.

Preise für die beiden Modelle sich noch nicht bekannt. Wann das intelligente Flaggschiff auf den Markt kommen soll, wurde ebenfalls noch nicht von LG kommuniziert.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Samsung Galaxy A8 (2018) ab sofort doch in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy A8 (2018) kommt jetzt doch nach Deutschland – mit Einschränkungen. Obwohl der Preis bereits unter der Preisempfehlung liegt, lohnt sich der Blick zum ehemaligen Flaggschiff des Herstellers.

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Galaxy S9: Samsung stellt neues Top-Modell in Barcelona vor

Samsung hat auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggschiff Galaxy S9 vorgestellt, das mit einer größeren und besser ausgestatteten Plus-Version kommt. Der Fokus liegt eindeutig auf der Kamera. Es kann ab sofort vorbestellt werden und wird am Mitte März ausgeliefert.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.