Planet of Tech

Google Plus bald Geschichte: Soziales Netz wird geschlossen

Google Plus bald Geschichte: Soziales Netz wird geschlossen

Das letzte soziale Netzwerk Googles ist bald Geschichte. Google Plus war schon lange dem Tode näher als dem Leben. Am Ende war es dann ein Sicherheitsproblem, das dem Angebot den Rest gab.

Google ist zwar als Suchmaschinenanbieter und Entwickler von Android zu einer weltweiten Branchengröße geworden, bei sozialen Medien blieb das Unternehmen aber stets glücklos.

An Versuchen mangelte es nicht, ein eigenes lebendiges soziales Netzwerk zu schaffen, doch von Erfolg gekrönt waren sie nie. Google Plus ist das letzte Angebot, das noch online ist, doch nicht mehr lange.

Sicherheitslücke wie bei Facebook brachte das Aus

Es war eine Lücke in einer Dritt-API, die dem Angebot zum Verderben wurde. Hier können Entwickler eigene Angebote in Dienste wie Facebook oder Google Plus einhängen und mit dem unerhörten Datenschatz der Nutzer operieren. Das birgt Risiken, die bereits Facebook schmerzlich zu spüren bekam. Sie entstehen, wenn ein Dritt-Anbieter falsch spielt oder sie entstehen, wenn die Technik nicht mitspielt.

Bei Google Plus lagen für Monate Profilinformationen einer halben Million Nutzer öffentlich sichtbar im Netz. Dazu Eintrag, in dem Google die Natur der Lücke technisch erklärt, versichert es zugleich, die Lücke sei nicht ausgenutzt worden, dementsprechend sei es auch nicht zum Missbrauch der Daten gekommen.

Doch der Schaden am Image droht ebenso wie bei Facebook und wer weiß, welche Probleme Google Plus künftig noch mit der Sicherheit haben wird.

Unter diesen Gesichtspunkten hat man sich nun wohl entschieden, das darbende Angebot einzustellen.

Vor August 2019 werden Nutzer noch die Gelegenheit haben, ihre Profilinhalte herunterzuladen, dann erfolgt die Abschaltung.

Habt ihr Google Plus noch in eurem Workflow?

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen und uns auf den sozialen Netzwerken folgen würdest, damit du nichts mehr verpasst. Es lohnt sich - garantiert!

Roman van Genabith

Roman van Genabith

Editor [Markets, Mobile, Media]

Schlagworte:
Googlegoogle Plus

Ähnliche Artikel

Belauscht: Amazon Echo und Google Home können zum Passwort-Phishing und abhören missbraucht werden

#Alexa auf dem #Amazon #Echo und der #Google Home lassen sich zum Belauschen von Nutzern missbrauchen, zudem können sie Nutzer dazu verleiten, Angreifern ihre Passwörter zu verraten, das entdeckten nun deutsche Sicherheitsspezialisten…

Google präsentiert Pixel 4 / XL mit RADAR-Gestensteuerung und besserer Kamera

#Google hat heute das neue #Pixel4 und die größere XL-Version vorgestellt. Die meisten Spezifikationen wurden zuvor schon geleakt, Highlight ist der neue RADAR-Sensor „Motion Sense“ für eine berührungslose Gestensteuerung.

Android 9.0 Pie ist da: Google setzt auf KI, beliebte iOS-Features und mehr Sicherheit

Google hat Android 9.0 Pie vorgestellt. Das Update greift einige Funktionen von Apples iOS auf und versucht weiter mit AI zu punkten. Auch soll die Sicherheit durch HTTPS für alle Apps besser werden.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.