Planet of Tech

Gearbest zettelt Beamerschlacht an Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Dir ist dein Fernsehbild zu klein? Wie wäre es denn mit einem neuen Beamer? Bei Gearbest findet gerade eine Beameraktion statt, weshalb zahlreiche Beamer günstiger angeboten werden. Von Einsteigermodellen bis hin zu dem Premium-Segemnt ist alles dabei. Wer jetzt nicht zuschlägt, ist selber schuld.

Der Onlinehändler Gearbest lockt mit interessanten Beamer-Angeboten. Derzeit sind zahlreiche Beamer heruntergesetzt. Zwar handelt es sich bei allen Firmen um hierzulande eher unbekannte Marken, dennoch versprechen die Geräte Qualität zu einem geringen Preis. Los geht es bei einem 50 Euro Modell, welches für seinen Preis einiges leisten kann. Das 50 Euro Gerät besitzt bereits einen HDMI Anschluss und ist sogar in der Lage, Dateien von SD Karten eigenständig zu öffnen. Mit einem USB Anschluss können auch Tablets und Smartphones angeschlossen werden.

 

Gearbest Beameraktion Gearbest Gearbest zettelt Beamerschlacht an Gearbest Beameraktion 630x227

 

Wem der Beamer zu billig ist, der kann auch zur Premiumklasse greifen. Hier bietet der Versandhändler einen Beamer für rund 570 Euro an. Dieser ist – laut Gearbest – von 1.050 Euro heruntergesetzt. Das Highend Gerät bietet Miracast und kann somit mit deinem Tablet und Smartphone verwendet werden. Ein weiteres Bonbon: der Beamer kann ohne zusätzliches Endgerät im Internet surfen. Mit der mitgelieferten Fernbedienung wahrscheinlich etwas umständlich, aber machbar. Bei vielen Geräten gilt das Angebot solange der Vorrat reicht. Die Aktion läuft noch maximal bis zum 30. Januar. Wenn du dir also einen neuen Beamer anschaffen möchtest, musst du jetzt zuschlagen*. Die Geräte sind nämlich nicht nur günstig, sondern können sicherlich auch mit guter Qualität überzeugen.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Philips erweitert PicoPix-Reihe: die Beamer für unterwegs

Mit den PicoPix Beamern spricht Philips vor allem Kunden an, welche viel unterwegs sind. Die Minibeamer sind nicht nur für den privaten Gebrauch gedacht. Heute stellte

Neue LED-Minibeamer von LG herausgebracht

Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics stellte am heutigen Montag zwei neue Minibeamer für unterwegs vor. Die beiden Geräte unterscheiden sich hauptsächlich von der Auflösung, sind

Testbericht: Philips PicoPix PPX3610

Kennst du das Problem? Du bist unterwegs mit deinen Freunden oder Bekannten, … und möchtest ihnen kurzerhand zum Beispiel deine Urlaubsbilder zeigen

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.