Planet of Tech

Fuze: iPhone 7 mit Klinkenanschluss ohne bohren.

Sollte das Crowdfunding der Fuze-Hülle finanziert werden, könnten Anwender wieder ihre geliebten Klinkenkopfhörer verwenden. Neben einem eingebauten Akku bietet diese iPhone 7 / Plus Hülle auch eine echte Klinkenbuchse.

u1qgz6aj6dm4vjlhqj6v Fuze: iPhone 7 mit Klinkenanschluss ohne Bohren. Fuze: iPhone 7 mit Klinkenanschluss ohne bohren. u1qgz6aj6dm4vjlhqj6v

 

 

Akku-Hüllen für das iPhone sind mittlerweile Standard. Sie erweitern den Akku um noch länger ohne Steckdose auszukommen. Eine echte funktionserweiterung für das iPhone 7 soll nun „Fuze“ bieten, diese Hülle integriert quasi den Lightning auf Klinke-Adapter in eine passende Akku-Hülle. Dies dürfte für all jene iPhone 7 Nutzer interessant sein, die noch immer auf den bewährten Stecker angewiesen sind. Auch geht eine Hülle wesentlich seltener verloren als ein kleiner Adapter. Derzeit sucht der Hersteller Unterstützer für sein Projekt über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo.

Sollte das Projekt erfolg haben, soll sich die Hülle im Inneren via Lightning mit dem iPhone verbinden, an der Außenseite ist dann wieder ein Ladeanschluss und der vermisste Klinkenanschluss zu finden. Da außerdem ein Zusatzakku verbaut wurde, ist die Hülle natürlich etwas schwerer als reine Schutzhüllen, außerdem scheint eine LED-Anzeige den aktuellen Akku Stand anzuzeigen.

Noch diesen Dezember, vor Weihnachten,  soll Fuze an seine Unterstützer ausgeliefert werden, sollte das Projekt erfolgreich sein. Derzeit müssen 60 Dollar Investiert werden um sich eine der Hüllen zu sichern.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Tom Jennewein

Tom Jennewein

Content Manager


Ähnliche Artikel

iPad Pro mit Face ID und neue Macs? Apple lädt zur Oktober-Keynote

Apple lädt zum Oktober-Event nach New York. Fast sicher erwartet wird ein iPad Pro mit Face ID, doch auch modernisierte Macs wären möglich und überfällig.

WWDC 2018: Alle Neuerungen im Überblick

Jährlich grüßt die Entwicklerkonferenz WWDC von Apple. Wie im vergangenen Jahr auch findet das diesjährige Event in San Jose statt

Apple-Event: Neues, günstigeres iPad mit Apple Pencil-Unterstützung in Chicago vorgestellt

Apple hat heute in Chicago ein neues 9,7 Zoll-iPad vorgestellt. Es wird etwas günstiger, adressiert vor allem Bildungskunden und unterstützt den Apple Pencil.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.