Planet of Tech

“Future is exciting”: Vodafone ab morgen in neuem Look

“Future is exciting”: Vodafone ab morgen in neuem Look

Der britische Mobilfunkprovider Vodafone verabschiedet sich von seinem Logo “Power to you” und möchte sich ab morgen zukunftsweisend orientieren. Mit einem neuen Branding, das in 2D-Look moderner und frischer wirken soll, sowie einen neuen Slogan wird der nächste Abschnitt der 33 jährigen Geschichte eingeleitet. Das neue Logo soll künftig präsenter sein denn je und vor allem für Marketingzwecke eingesetzt werden.

Vodafone bekommt ab dem morgigen 06. Oktober ein neues Branding verpasst, ein neues Logo prangt in 36 Ländern des Mobilfunkanbieters. Seit 2009 kommt der jetzige Look mit dem Slogan “Power to you” daher und dürfte den meisten ein Begriff sein. Mit einem moderneren und schlichteren Anführungszeichen möchte Vodafone seinen Wiedererkennungswert steigern, auch wenn das neue Logo lediglich in 2D statt wie bisher in 3D dargestellt wird. Zukunftsweisend ist nicht nur das Logo, sondern vor allem der Werbespruch “The future is exciting. Ready?”

Vodafone - "Future is exciting" vodafone “Future is exciting”: Vodafone ab morgen in neuem Look Vodafone Logo 2017 future exciting 660x445

Für das neue Design hat Vodafone eine Studie in insgesamt 17 Ländern durchgeführt, an der 30.000 Personen beteiligt waren. Das Logo soll neuer Fokus sein, der noch öfter in der Öffentlichkeit auftaucht und vor allem im Marketing einen hohen Stellenwert bekommt. Der Provider hat nicht nur einen Werbespot inklusive neuem Branding veröffentlicht, sondern stellt auf YouTube sogar die Evolution der Logo-Geschichte dar.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Netzfragen: “Wir können nicht bei 50 Megabit stehen bleiben”

Im Interview mit Dr. Christoph Clément von Vodafone diskutieren wir darüber, ob unser Mobilfunknetz so schlecht ist, wie sein Ruf. Wir dürfen keinesfalls auf der 50 Mbit/s Ziellinie stehen bleiben, der Tritt gegen Telekom darf nicht fehlen.

Grundlagen für Freiberufler: Wieso ich eine Homepage haben sollte

Eine Homepage ist für Unternehmen heute quasi unverzichtbar. Doch nicht nur für Unternehmen ist eine Website ein essenzieller Teil der geschäftlichen Aktivität.

Netzfragen: Bitkom fürchtet schleppende Glasfaser-Versorgung

Im Gespräch mit dem Bitkom klären wir Fragen rund um das Zwei-Klassen-Netz und wie Deutschland mit schnellerem Internet versorgt werden kann. Im Interview erläutert Nick Kriegeskotte, dass ZeroRating per se nicht verurteilt werden solle.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.