Planet of Tech

Ende der Überholspur – EU sichert die Netzneutralität

Nach langem hin und her hat heute die europäische Regulierungsbehörde ihre endgültige Entscheidung zur Netzneutralität gefällt. In den neuen Leitlinien werden die Überholspuren im Netz definitiv verboten. Diese Entscheidung stellt einen großen Sieg für alle dar, die seit Jahren für die Gleichberechtigung im Web kämpfen.

Netzneutralität - zwischen Wunsch und Wirklichkeit eu Ende der Überholspur – EU sichert die Netzneutralität Netzneutralitaet zwischen Wunsch und Wirklichkeit 660x438

 

Schon letztes Jahr beschloss die EU eine Verordnung zum digitalen Binnenmarkt, welche auch die Regeln der Netzneutralität festlegen sollten. Diese wiesen jedoch eklatante Schlupflöcher auf. Die Richtlinien waren schlichtweg schwammig formuliert und ließen so viel Platz für Interpretation. Daraufhin wurde die Regulierungsbehörde damit beauftragt, diese zu verdeutlichen. Alle Richtlinien sollten ganz klar und konkret formuliert werden.

Ab heute steht fest, dass die Internetprovider keine Überholspuren gegen Gebühr schaffen dürfen. Dadurch sollen alle Anwendungen mit der gleichen Geschwindigkeit beim Endkunden ankommen.

Jedoch ist derzeit noch unklar, wie mit den Zero-Rating-Angeboten umgegangen werden soll. Diese Angebote bieten beispielsweise einem Music-Streaming-Dienst an, den eigenen Traffic vom Datenvolumen des Kunden auszunehmen. So kann der Kunde unterwegs ohne Angst um sein Datenvolumen jederzeit Musik streamen, allerdings nur über einen Anbieter, der eine Abmachung mit dem Telekommunikationsanbieter hat. Auch das ist in vielen Augen noch unfairer Wettbewerb. Vor allem da in Deutschland Kunden noch immer sehr viel Geld für Datenvolumen ausgeben müssen. Verträge ohne Volumenbegrenzung, wie beispielsweise in der Schweiz oder Österreich, sind hier bisher nur ein vager Traum.

 

Quelle:chombosan/Shutterstock

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Tom Jennewein

Tom Jennewein

Content Manager


Ähnliche Artikel

Telekom mit neuen Mobilfunktarifen: Echte Datenflat in Deutschland wird endlich billiger

Die Telekom startet mit einer echten Datenflat für unter 80 Euro. Endlich sind die Weichen für günstigere Datenpakete in Deutschland gestellt. Obwohl MagentaMobil XL im ersten Moment großzügig erscheint, gibt es Einschnitte bei der Datennutzung im Ausland.

Netzfragen: „Wir können nicht bei 50 Megabit stehen bleiben“

Im Interview mit Dr. Christoph Clément von Vodafone diskutieren wir darüber, ob unser Mobilfunknetz so schlecht ist, wie sein Ruf. Wir dürfen keinesfalls auf der 50 Mbit/s Ziellinie stehen bleiben, der Tritt gegen Telekom darf nicht fehlen.

Netzfragen: Bitkom fürchtet schleppende Glasfaser-Versorgung

Im Gespräch mit dem Bitkom klären wir Fragen rund um das Zwei-Klassen-Netz und wie Deutschland mit schnellerem Internet versorgt werden kann. Im Interview erläutert Nick Kriegeskotte, dass ZeroRating per se nicht verurteilt werden solle.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.