Planet of Tech

Dialog der Assistenten: Alexa spricht bald mit Cortana

Dialog der  Assistenten: Alexa spricht bald mit Cortana

Alexa spricht künftig mit Cortana. Nutzer der Assistenten können dann von einem Assistenten in die App des Mitbewerbers wechseln. Der Nutzen für Endkunden ist ungewiss.

Wenn Nutzer, die auf Microsofts Assistentin Cortana setzen, gerade gern Musik über ihr Amazon Music Unlimited-Abo hören möchten, kann Cortana damit natürlich nicht dienen. Doch in Zukunft können Cortana-Nutzer aus der App direkt zu Alexa wechseln, um dort ihren Musikwunsch zu äußern. Dies ist ein Versuch Sinn in die Integration von Alexa und Cortana zu bringen, die unlängst von den Unternehmen angekündigt wurde. Sie soll Anwendern ein schnelleres Nutzererlebnis bieten, ohne dass sie etwa Umwege über Siri nehmen müssten.

Zunächst am PC und Echo

Zunächst soll die Zusammenarbeit an Windows 10-Computern starten. Auch an Amazons Echo-Lautsprechern können Nutzer dann Cortana aufrufen.

By bringing Cortana to Alexa and Alexa to Cortana, I’m excited that we’re adding more value and choice for consumers and developers alike. Cortana users will be able to have Alexa shop on Amazon.com and manage their Amazon orders and access many of Alexa’s third-party skills by asking Cortana to open Alexa, just as Alexa users will have access to Cortana’s world knowledge and helpful productivity features such as calendar management, day at a glance and location-based reminders simply by asking Alexa to open Cortana.

Cortana-Nutzer sollen bei Amazon einkaufen und Alexa-Nutzer auf den Kalender von Microsoft-Konten zugreifen können. Ziel ist die Stärken beider Assistenten und ihrer Plattformen zu bündeln.

alexa Dialog der  Assistenten: Alexa spricht bald mit Cortana Amazon Echo living room 660x371

Nach wie vor wird am iPhone die Sprachaktivierung einzig für Siri möglich sein. Es ist somit nicht möglich vom Homescreen aus Cortana damit zu beauftragen, Alexa um einen Song zu bitten.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Roman van Genabith

Roman van Genabith

Editor [Markets, Mobile, Media]


Ähnliche Artikel

Echo Plus im Test – ist größer immer besser?

Der im September vorgestellte Echo Plus soll gegenüber seinen Brüdern mit einer Smart Home-Zentrale punkten. Ein größeres Design und dafür ein besserer Sound sollen Kunden überzeugen. Ob das gelingen kann? Wir haben die Echos einer Probekur unterzogen.

Hallo Magenta: Telekom kündigt Smart Speaker mit Alexa-Unterstützung an

Früher als erwartet hat die Telekom ihren Smart Speaker vorgestellt. Er kommt mit einer eigenen Sprachsteuerung, kann Entertain TV steuern und ist mit Amazons Alexa-Skills kompatibel.

HTC U11 life und U11+: Neues Flaggschiff lässt jungen Vorgänger nicht kalt

HTC schickt zum Weihnachtsgeschäft zwei neue Smartphones ins Rennen und erweitert damit seine in diesem Jahr eingeführte U11-Serie. Das junge Flaggschiff bekommt deutliche Konkurrenz, mit guten Spezifikationen will der Taiwaner so richtig punkten.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.