Planet of Tech

Bluboo Picasso jetzt vorbestellten – Smartphone für unter 100 Euro Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Vor wenigen Tagen hat der eher unbekannte Hersteller Bluboo ein neues Flaggschiff präsentiert. Das Smartphone soll vor allem chinesische Einsteiger ansprechen. Aber auch für Deutschland handelt es sich hierbei um ein durchaus interessantes Gerät. Aufgrund des geringen Preises könnte es sich auch um dein Wunschhandy handeln.

Seit wenigen Tagen kann das Bluboo Picasso bei Gearbest vorbestellt* werden. Das fünf Zoll große Smartphone dient mit einer HD-Auflösung (1.280×720 Pixel) und kommt mit einem Prozessor aus dem Hause MediaTek daher. Bei dem Display handelt es sich um einen IPS-Bildschirm. Der quad-core Prozessor mit 1,3 GHz hört auf den Namen MTK 65800. Bei dem Grafikchip wird auf eine Einheit von Mali zurückgegriffen. Der Arbeitsspeicher ist ganze zwei Gigabyte groß. Wer möchte kann den 16 Gigabyte großen Speicher mittels microSD erweitern.

 

Bluboo Picasso vorbestellbar bluboo picasso Bluboo Picasso jetzt vorbestellten – Smartphone für unter 100 Euro Bluboo Picasso vorbestellbar 630x228

 

Zwar lösen Front- als auch Rückkamera mit acht Megapixel aus, allerdings beherbergt die Selfie-Kamera kleine Highlights. Die Frontkamera ist nicht nur mit einem Selfie-Blitz ausgestattet sondern kann sogar Weitwinkelaufnahmen mit 88 Grad bewältigen. Ein weiteres Highlight, welches bei chinesischen Smartphones nur selten fehlen darf, ist die DualSIM Technologie. Dafür muss leider auf LTE verzichtet werden. Als Betriebssystem dient derzeit Android 5.1 Lollipop. Bluboo hat jedoch versprochen, demnächst ein Upgrade auf Android 6.0 zu liefern. Das Bluboo Picasso kann für knapp 80 Euro bei Gearbest vorbestellt werden*. Wer rechtzeitig bestellt bekommt seine Neuheit dann pünktlich zum Release am 20. April geliefert.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.