Planet of Tech

Apple übernimmt Automatisierungsapp Workflow samt Team

Apple hat die iOS App Workflow aufgekauft. Hierbei handelt es sich um ein Tool, welches sämtliche iOS Abläufe automatisieren kann. Der Konzern hat die App nach dem Kauf nicht aus dem App Store genommen, sondern stellt diese kostenlos zum Download bereit. Beide Unternehmen bestätigen die Übernahme. Erst vor zwei Jahren hat der iPhone Gigant die App sogar mit einem Preis gekürt.

Apple hat das Automatisierungstool Workflow übernommen. Hierbei handelt es sich um eine mächtige App für iOS, welche sämtliche Alltagsaufgaben erleichtern soll. Nach dem Baukastensystem können neue Abläufe erstellt und automatisiert werden. Workflow übernimmt beispielsweise vollautomatisch das Drehen oder Laden von Bildern, erstellt auf Wunsch PDF-Dateien und mehr. Mit dem Tool kann das iPhone und iPad Betriebssystem quasi teilautomatisiert werden.

 

Apple Apple Apple übernimmt Automatisierungsapp Workflow samt Team bigstock HONG KONG CIRCA SEPTEMBER 148169093 660x440

 

Beide Unternehmen bestätigen den Kauf, über einen Preis wird allerdings geschwiegen. Vor zwei Jahren hat die App sogar den Apple Design Award erhalten. Neben der App selbst wurde auch das gesamte Team von dem amerikanischen Konzern übernommen. Nach vielen Übernahmen hat der iPhone-Hersteller Apps und Angebote bislang immer aus dem Sortiment genommen. Diesmal ist es jedoch anders: Workflow ist weiterhin im App Store verfügbar. Das einst kostenpflichtige Tool ist nun sogar kostenfrei. Der Entwickler von Workflow sagt zu dem Kauf:

“The Workflow app was selected for an Apple Design Award in 2015 because of its outstanding use of iOS accessibility features, in particular an outstanding implementation for VoiceOver with clearly labeled items, thoughtful hints, and drag/drop announcements, making the app usable and quickly accessible to those who are blind or low-vision.” (Quelle: TechCrunch)

Quelle Bild: TEA / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief

Schlagworte:
AppleiOSiPadiPhone

Ähnliche Artikel

iPad Pro mit Face ID und neue Macs? Apple lädt zur Oktober-Keynote

Apple lädt zum Oktober-Event nach New York. Fast sicher erwartet wird ein iPad Pro mit Face ID, doch auch modernisierte Macs wären möglich und überfällig.

WWDC 2018: Alle Neuerungen im Überblick

Jährlich grüßt die Entwicklerkonferenz WWDC von Apple. Wie im vergangenen Jahr auch findet das diesjährige Event in San Jose statt

Apple-Event: Neues, günstigeres iPad mit Apple Pencil-Unterstützung in Chicago vorgestellt

Apple hat heute in Chicago ein neues 9,7 Zoll-iPad vorgestellt. Es wird etwas günstiger, adressiert vor allem Bildungskunden und unterstützt den Apple Pencil.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.