Planet of Tech

Apple bestätigt neue Modelle für iMac und Mac Pro

Lange Zeit war es still rund um iMac und Mac Pro – viel zu lange. Nachdem das Mac Pro über 1.000 Tage kein Upgrade erfahren hat, hat Apple klammheimlich die Hardware etwas aufgerüstet. Trotzdem sollten eifrige Kunden nicht sofort zuschlagen. Denn im kommenden Jahr wird es eine komplett neue Generation geben. Außerdem soll der iMac noch dieses Jahr grundlegend überarbeitet werden.

Das letzte Mal sorgte Apple vor vier Jahren mit seinem Mac Pro für Schlagzeilen. So lange ist es her, dass der teure Profi-Mac vorgestellt wurde. Endlich gab es wieder ein Upgrade, wenn auch nur still und heimlich. Groß fällt es zudem ebenfalls nicht aus. Während die Grafikkarte etwas aufpoliert wird, setzt Apple künftig auf sechs statt auf vier Xenon CPUs. Kunden sollten das neue Modell, welches noch diese Woche in den Handel kommt, aus einem weiteren Grund nicht bestellen: Apple bestätigt gegenüber dem Blogger John Gruber, dass es im kommenden Jahr wieder einen runderneuerten Mac Pro geben wird.

 

apple Apple bestätigt neue Modelle für iMac und Mac Pro bigstock Queue For The New Iphone 96098279 660x439

 

Der neue Mac soll nicht nur ein neues Design bekommen, sondern endlich auch modular werden. Passend dazu möchte Apple wieder in die Display Sparte einsteigen und einen eigenen Bildschirm vorstellen. Noch in diesem Jahr soll außerdem das iMac Portfolio aufgefrischt werden. Es wird eine neue Generation geben, zu welcher Apple noch nicht ganz so viele Aussagen machen möchte. So viel verrät der Entwickler: der iMac wurde komplett überdacht. Wann die Neuheit vorgestellt werden soll, ist unklar. Zum Einen wären die WWDC im Frühling oder aber das jährliche September-Event.

Quelle Bild: hadrian / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief

Schlagworte:
AppleiMacMac Pro

Ähnliche Artikel

WWDC 2018: Alle Neuerungen im Überblick

Jährlich grüßt die Entwicklerkonferenz WWDC von Apple. Wie im vergangenen Jahr auch findet das diesjährige Event in San Jose statt

Apple-Event: Neues, günstigeres iPad mit Apple Pencil-Unterstützung in Chicago vorgestellt

Apple hat heute in Chicago ein neues 9,7 Zoll-iPad vorgestellt. Es wird etwas günstiger, adressiert vor allem Bildungskunden und unterstützt den Apple Pencil.

Welch ein Zufall: Google stellt Chrome OS-Tablet einen Tag vor Apple-Bildungsevent vor

Google versucht anscheinend, Apple im Vorfeld seines Events in Chicago mit einem Chrome OS-Tablet die Show zu stehlen. Im Bildungsbereich verlaufen die Konfliktlinien scheinbar nun zwischen Apple und Google.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.