Planet of Tech

Amazon Fire Tablet Serie überarbeitet

Amazon hat heute seine Amazon Fire Tablet Serie überarbeitet und stellt im Zuge dessen gleich vier neue Generationen vor. Die vier Neuheiten sind unter anderem dünner und leichter. Außerdem gibt es zwei Editionen, welche sich speziell an Kinder richten sollen. Der Clou: die Kindervarianten der Fire-Geräte sind teurer, als die normalen Varianten.

Anfang Juni startet der Versand von vier neuen Amazon Fire Tablets, welche seit heute vorbestellt werden können. Darunter ist neben dem brandneuen Fire 7 auch die neue Generation des Fire HD8. Beide Geräte sind dünner und leichter, betont der Hersteller. Das Amazon Fire 7 bekommt zudem ein neues sieben Zoll IPS-Display verpasst, welches mit 1.024×600 Pixel auflöst und besser ist, als das des Vorgängers.

 

Amazon Fire HD8 Amazon Fire Amazon Fire Tablet Serie überarbeitet 2017 Austin Blk P 00F DE 660x660

 

Gleichzeitig wird der Akku aufgewertet, sodass nun Laufzeiten von bis zu acht Stunden möglich sind. Auch die W-LAN Verbindung wurde verbessert und stabilisiert. An den restlichen Komponenten des meistverkauften Amazon Fire Tablets wurde nicht geschraubt. Wie bisher werkelt ein quad-core Prozessor gemeinsam mit einer 720p Kamera. Der interne Speicherplatz ist je nach Wahl 8 oder 16 GB groß. Los geht es ab 69,99 Euro*, Prime Kunden können beim Bestellprozess 15 Euro sparen.

Auch das Amazon Fire HD8 ist in einer neuen Generation erschienen. Allerdings gibt es hier nur eine kleine Änderung. Nicht nur das acht Zoll große HD Display sondern auch die restlichen Spezifikationen bleiben weitestgehend gleich. Amazon konzentriert sich bei der 2017 Version lediglich auf Optik und Gewicht, sodass sich an der Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden nichts ändert.

Auch die Kameras lösen bei 2 MP und 0,3 MP unverändert auf. Der quad-core Prozessor bekommt 16 beziehungsweise 32 GB Speicherplatz zur Seite gestellt. Die neue Generation startet bei 109,99 Euro*. Auch hier bekommen Prime Kunden einen Rabatt und müssen nur 89,99 Euro bezahlen.

 

Amazon Fire Kids Edition überholt

Die beiden Tablets gibt es zudem in einer Kids Edition. Die Geräte werden dann von einer blauen oder pinken Schutzhülle umhüllt. Außerdem wird den Kunden kostenfrei eine einjährige FreeTimeUnlimited Mitgliedschaft geboten, welche kostenfrei Kinderbücher, Videos, Lernapps und Videos parat hält. Das Highlight der Amazon Fire Kids Edition ist jedoch das Rundumsorglos Paket, bei welchem Amazon das Gerät bei Schäden innerhalb von zwei Jahren ohne Weiteres austauschen möchte.

 

Amazon Fire 7 Kids Amazon Fire Amazon Fire Tablet Serie überarbeitet 2017 Fire7 KidsEdition G10 Blu L 00F RGB DE 660x660

 

Die Ausstattung der jeweiligen Tablets bleibt bei der Kinder Variante ungeändert. Während das Amazon Fire 7 Kids 119,99 Euro* (Prime 99,99 Euro) kostet, müssen Käufer für das größere Amazon Fire HD8 Kids 139,99 Euro* (Pime 119,99 Euro) auf den Tisch legen. Alle vier Tablets können ab heute vorbestellt werden. Ausgeliefert wird ab dem 07. Juni.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Neues Amazon Kindle Oasis bekommt zahlreiche Features und ist wasserfest

Amazon hat sein diesjähriges Refinish für das Kindle Oasis vorgestellt. Der über 200 Euro teure eBook-Reader bekommt zahlreiche neue Funktionen spendiert und kann jetzt sogar mit Hörbüchern hantieren.

Alexa bringt Anrufe und Nachrichten in Deutschland jetzt auch auf iOS

Alexa kann jetzt in Deutschland Telefonate starten. Bislang lediglich für Android Nutzer verfügbar wurde heute Nacht das App-Update für iOS-Nutzer veröffentlicht. Telefonieren und Nachrichten schicken – über den Echo und das Smartphone.

Amazon schaltet Nachrichten und Anrufe mit Alexa über Echo in Deutschland frei

Bereits längere Zeit ist der Echo in Amerika ein Kommunikationsmittel zweiter Klasse: Nachrichten verschicken und Anrufe tätigen, alles kein Problem. Jetzt gelangt diese Funktion endlich nach Deutschland.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.