Planet of Tech

Amazon bietet neuen Vorteil für Marketplace Anbieter an – Primeversand in ganz Europa

Der Versandhandel Amazon möchte sein Prime Programm jetzt auch für Drittanbieter interessant machen. Dafür übernimmt der Online-Gigant sogar kostenfrei die Lagerung der Ware und verteilt diese in ganz Europa. Kleine und mittelständische Unternehmen sollen dadurch leichter ihre Ware in das EU-Ausland exportieren können.

Schon lange gibt es bei Amazon sogenannte Marketplace Anbieter. Quasi Drittanbieter, welche ihre Ware über die Onlineplattform anbieten und verkaufen dürfen. Jetzt möchte der amerikanische Onlinehändler das Angebot noch attraktiver machen. Dafür wird dem Marketplace-Anbieter künftig die gesamte Logistik und Verteilung der Ware innerhalb Europas abgenommen. Der Händler schickt seine Produkte einfach zu Amazon und muss sich von da an um nichts mehr kümmern.

 

Amazon übernimmt Lagerung für Marketplace Anbieter Amazon Amazon bietet neuen Vorteil für Marketplace Anbieter an – Primeversand in ganz Europa Amazon uebernimmt Lagerung fuer Marketplace Anbieter 660x439

 

Der Onlineshop verteilt die Ware anhand seiner Erwartungswerte in verschiedenen Lagern in ganz Europa. Das hat zur Folge, dass alle EU-Bürger künftig das Produkt bestellen können und in der gewohnten Geschwindigkeit geliefert bekommen. Die eingelagerte Ware ist dann sogar Prime-fähig, sodass das bestellte Produkt innerhalb von einem Tag beim Kunden ankommen kann. Der Amerikaner ist sich sicher: dadurch können auch kleine Anbieter ihre Produkte endlich kostengünstig in das Ausland exportieren.

„Das neue pan-europäische FBA-Programm hilft Händlern, Millionen Kunden in Europa effizienter als jemals zuvor zu erreichen, während Kunden von der schnelleren Lieferung und niedrigeren Versandkosten profitieren”, sagt Francois Saugier, Director EU Seller Services. „Kleine und mittlere Unternehmen können Millionen neuer internationaler Kunden erreichen und haben damit die Möglichkeit, ihr Exportgeschäft anzuschieben“, betont Dr. Markus Schöberl, Director Seller Services in Deutschland. (Quelle: Pressemitteilung)

 

Ein weiterer Vorteil für den Marketplace-Anbieter: dieser muss – neben dem Versand zu Amazon – lediglich die regionale Versandgebühr im Lieferland bezahlen. Weitere Kosten für die gesamte Logistik und Lagerung fallen nicht an. Der Anbieter muss auch die Transportwege in die europäischen Lager nicht blechen. Diese kosten trägt Amazon. Alle Marketplace-Anbieter unter uns bekommen auf einer extra eingerichteten Seite weitere Infos.

Quelle Bild: Hadrian / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.