Planet of Tech

Am 16. Juni wird Bluetooth 5 mit vielen Neuheiten enthüllt

Eineinhalb Jahre hat Bluetooth 5 auf sich warten lassen, nächste Woche ist es soweit. Die Bluetooth SIG möchte den neuen Übertragungsstandard präsentieren, welcher mit vielen Neuheiten aufgewertet werden soll. Das ohnehin selten verwendete Bluetooth 4.2 soll damit abgelöst und deutlich verbessert werden.

Seit Dezember 2014 ist Bluetooth 4.2 auf dem Markt – und trotzdem nicht weit verbreitet. Nur wenige Hersteller verwenden den aktuellen Standard in Smartphones oder Tablets. Meistens kommen nur die aktuellen Flaggschiffe bekannter Firmen in den Genuss, die neue Bluetooth Technologie verwenden zu dürfen. Wie jetzt die Bluetooth SIG in einem offenen Brief angekündigt hat, wird am 16. Juni Bluetooth 5 vorgestellt. Passend zu der Präsentation in London soll es ein überarbeitetes Logo-Design geben. Erstmals in der Geschichte entfällt die zweite Ziffer. Anstatt 5.0 soll die neue Technik schlicht mit der 5 glänzen.

 

ac-c smartphone bluetooth 5 Am 16. Juni wird Bluetooth 5 mit vielen Neuheiten enthüllt shutterstock 220478947 660x440

 

Bluetooth 5 verspricht eine doppelte Reichweite und eine Vervielfachung der Übertragungsgeschwindigkeit. Dennoch soll die neue Technik energiesparend bleiben und nicht zulasten des Akkus gehen. Zudem wird neuen Diensten, wie beispielsweise Bluetooth Beacons, mehr Reichweite zur Verfügung gestellt. In dem offenen Brief wurde außerdem eine neue Funktion angekündigt, welche mit „verbindungslosen Diensten wie ortsbasierten Informationen oder Navigation“ zu tun haben soll. Was sich dahinter verbirgt, ist noch nicht bekannt. Die Spannung auf das Event steigt also. Bis wann wir die ersten Geräte mit Bluetooth 5 erwarten können ist ebenfalls unklar. Sicherlich werden wir nächste Woche mehr erfahren. Letzen Endes hängt das stark von den Herstellern ab.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.