Planet of Tech

WhatsApp wird in den nächsten Wochen kostenlos – für immer

Kaum einer verzichtet auf den Messenger WhatsApp. Die jährliche Gebühr von knapp einem Euro konnte jeder verkraften. Immerhin ist diese Gebühr kein Wermutstropfen im Vergleich zu alten SMS-Gebühren. Der Euro-Betrag fällt nun in einigen Tagen weg. Das hat der Messenger heute mitgeteilt.

Wie WhatsApp heute mitteilt, wird der Messenger demnächst dauerhaft kostenfrei. Bislang mussten die Nutzer nach einem Jahr jährlich 89 Cent für die Nutzung bezahlen – mit Ausnahmen. Das ist jetzt Geschichte. Laut dem Blogeintrag kann der Dienst nur wegen der Übernahme durch Facebook kostenfrei angeboten werden. Praktisch gesehen rückt die App noch näher an den unbeliebten Facebook Messenger. Wer weiß, womöglich werden die beiden Apps irgendwann doch noch verschmelzen. Werbung kann auch weiterhin vergebens gesucht werden.

 

WhatsApp wird kostenlos WhatsApp WhatsApp wird in den nächsten Wochen kostenlos – für immer WhatsApp wird kostenlos 630x525

 

Vielmehr wird eine engere Zusammenarbeit mit Firmen angekündigt. Gemeinsam sollen neue Tools für bessere Kommunikation mit dem Kunden gebastelt werden. Wie das konkret aussehen könnte, ist unbekannt. Unsere Kollegen von Apfelpage bringen jedoch ein schönes Beispiel ans Licht. Fluglinien könnten beispielsweise ihre Kunden über den Messenger informieren, wenn der Flug verspätet ist oder das Gate kurzfristig geändert wurde.

Bis die Bezahlfunktion aus allen Apps verschwindet, können noch ein paar Wochen ins Land ziehen. Es ist unbekannt, ob die Kunden während der Zeit noch zur Kasse gebeten werden. Wer ein Abonnement über mehrere Jahre abgeschlossen hat – oder sein Account erst vor Kurzem verlängert hat -, muss sich leider ärgern. Denn es werden keine Zahlungen zurückerstattet.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Vodafone: Datenautomatik ist nicht zulässig

Immer mehr Provider verwenden eine Datenautomatik in ihren Verträgen. Diese teure Vertragsfalle möchte die Verbraucherzentrale Bundesverband verhindern und hat die

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

  1. Chris vom Freizeitcafe
    Chris vom Freizeitcafe 22 Januar, 2016, 16:25

    Deine Seite wird immer besser Moritz. Habe mich gerade auch mal „beworben“ bei Euch :-) Kritischer Artikel zum aktuellen „lebenslang WhatsApp“ habe ich ebenso hier verfasst:

    http://www.freizeitcafe.info/whatsapp-lebenslang-wie-toll/

    glg aus Bochum, der CHris

    Reply this comment
    • Moritz Krauss
      Moritz Krauss Author 22 Januar, 2016, 16:42

      Hallo Chris,

      das freut mich sehr zu hören :D. Ich habe bereits auf eine E-Mail geantwortet und freue mich schon auf deine Antwort. Übrigens: noch dieses Wochenende startet unser nächstes Gewinnspiel – nur so als kleine Info ;). Einen Kommentar habe ich bei dir auch hinterlassen.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und nochmal – Danke.

      Viele Grüße aus dem Schwabenländle

      Moritz

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.