Planet of Tech

Vodafone stellt neuen Dienst Call+ vor

Der Mobilfunkanbieter Vodafone startet einen neuen Telefondienst. Hierbei handelt es sich um das sogenannte Call+. Dieser ist für das Mobilfunknetz gedacht und mit manchen Smartphones bereits nutzbar. Der neue Service bietet den beiden Gesprächspartnern Zusatzfeatures bei einem Telefonat innerhalb des Vodafone-Netzes.

Call+ heißt ein neues kostenfreies Feature von Vodafone. Dieser bietet einige Zusatzfeatures vor, nach und während eines Telefongesprächs. Während die Verbindung hergestellt wird, können erste Informationen übertragen werden. Hierzu zählen ein Betreff des Telefonates, die Priorität sowie Bilder. Nach Annahme des Gespräches können weiterhin Bilder, Zeichnungen und Standorte übertragen werden. Außerdem kann eine Videotelefonie gestartet werden. Ebenso ist eine Konferenz mit bis zu vier Personen möglich. Die geteilte Standorte werden auf einer digitalen Karte von Vodafone angezeigt. Ist das Telefonat beendet, können beide Nutzer auf ein Protokoll zugreifen. Dieses beinhaltet alle geteilten Inhalte.

 

Vodafone geht mit Call+ an den Start Vodafone Vodafone stellt neuen Dienst Call+ vor 19393576449 87fb2a2ed0 k 680x453

 

Laut Vodafone ist Call+ auch im Ausland nutzbar. Genaue Informationen hierzu gibt es jedoch nicht. Zudem handelt es sich hierbei nicht um ein VoIP Gespräch. Dies garantiert, dass Call+ auch genutzt werden kann, wenn der Angerufene diesen Dienst nicht besitzt. Allerdings können Inhalte lediglich dann übermittelt werden, wenn beide Gesprächspartner von dem neuen Dienst Gebrauch machen. Die digitale Inhalte werden übrigens normal über das Internet-Mobilfunknetz übertragen. Der Nachteil: das Senden der digitalen Inhalte wird je nach Vertrag abgerechnet beziehungsweise von dem monatlichen Datenvolumen abgezogen. Deshalb muss im Ausland aufgepasst werden, dass hier keine Zusatzkosten entstehen.

Vodafone ermöglicht die Nutzung von Call+ neben iOS auch mit Android 4.0. Eine entsprechende App für beide Betriebssysteme werden im September erwartet. Mit dem Sony Xperia Z3 beziehungsweise Sony Xperia Z3 Compact kann der neue Service bereits genutzt werden. Hierzu ist lediglich ein Firmwareupdate nötig. Das Samsung Galaxy S6 sowie weitere Geräte sollen noch vor September folgen. Hierbei muss es sich allerdings um Smartphones handeln, welche direkt über Vodafone gekauft wurden. Ansonsten ist die App notwenig, welche ab September verfügbar sein wird.

 

Nicht nur Vertragskunden können von dem neuen Dienst Gebrauch machen: auch Prepaid-Kunden können Call+ nutzen. Aller Wahrscheinlichkeit müssen die Verträge jedoch direkt von Vodafone stammen. Ein Vertrag über einen Drittanbieter – wie beispielsweise 1&1- ist nicht ausreichend. Bestätigt ist dies allerdings nicht. Zudem muss sich der Kunde in dem Mobilfunknetz des Anbieters befinden. Im Ausland ist das Nutzen eines Partnernetzes notwendig.

Beim Installieren von Call+ wird auch die App Message+ von dem britischen Provider installiert. Hiebei handelt es sich ebenfalls um eine Messaging-App, ähnlich wie WhatsApp. Zwar arbeiten die beiden Applikationen unabhängig voneinander, lassen sich allerdings nur gemeinsam installieren beziehungsweise deinstallieren. Dies könnte ein negativer Aspekt für manche darstellen. Ein genauer Grund ist nicht bekannt.

Quelle Bild: Vodafone

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


  1. Da_Niel
    Da_Niel 25 Juli, 2015, 13:23

    Ich finde die Idee die da hintersteckt super – ist aber sicher noch ausbaufähig :)

    Reply this comment
    • Moritz Krauss
      Moritz Krauss Author 25 Juli, 2015, 14:40

      Hallo Daniel,

      ich bin von der Funktion nicht unbedingt überzeugt. Das meiste, was geboten wird, geht eigentlich auch so über das Internet. Vom Standort senden über Nachrichten senden. Lediglich die Betreffzeile für ein Telefonat sowie das Starten einer Videokonferenz finde ich gut. Den Rest braucht man meines Erachtens nicht wirklich. Vor allem, weil immer beide Vodafone-Apps installiert werden müssen, würde ich mir die Installation zwei Mal installieren. Aber ich bin ja nicht bei Vodafone, deshalb stellt sich die Frage erst gar nicht ;).

      Viele Grüße Moritz

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.