Planet of Tech

Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden

Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden

Vodafone wird seinen Prepaid Kunden LTE nicht vorenthalten. Das hat der Düsseldorfer heute mitgeteilt. Bereits übermorgen können alle Prepaid Kunden in den Genuss von dem schnellen Internet kommen. Zeitgleich werden die CallYa Tarife aufgewertet und bieten damit noch mehr Highspeedvolumen.

Ab dem 15. Januar werden die CallYa Tarife aufgebessert. Prepaid Kunden von Vodafone kommen in den Tarifen jetzt auch in den Genuss von LTE. Dabei beträgt die Maximalgeschwindigkeit 50 Mbit/s. Währenddessen stockt der Düsseldorfer das Highspeedvolumen auf. In CallYa Special können künftig 750 MB verwendet werden, in der CallYa AllNet Flat kommt ein ganzer Gigabyte daher. Nebenher kann mit beiden Tarifen innerhalb des Vodafone-Netzes kostenfrei telefoniert und gesimst werden. Nutzer der AllNet Flat können in alle deutschen Netze kostenfrei telefonieren und SMS versenden.

 

Die_neuen_CallYa_Tarife_von_Vodafone Vodafone Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden Die neuen CallYa Tarife von Vodafone

 

Alle Tarife sind vier Wochen lang gültig. Während für das Smartphone Special 9,99 Euro fällig sind, kostet die AllNet Flat 22,50 Euro. Auch Bestandskunden können die neuen Tarife nutzen. Alle (gebuchten) Tarife werden am 15. Januar automatisch auf die neuen Leistungen angehoben. Außerdem verspricht der Provider, dass noch in diesem Jahr eine LTE Netzabdeckung von 90 Prozent erreicht werden soll. Hierbei werden rund zwei Millionen neue Haushalte an das LTE Netz angeschlossen.

Quelle Titelbild: Flickr

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder und Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Belkin bringt weltweit erstes USB-C KFZ-Ladegerät mit Power Delivery auf den Markt

Die USB-Technologie USB-C wird immer mehr zum Standard. Nach und nach setzen wichtige Hersteller auf den neuen Anschluss und verwenden

Android Wear ist ab sofort mit iPhones kompatibel

Die größte Konkurrenz der Apple Watch sind Android Wear Smartwatches. Die Konkurrenz ist nun sogar noch präsenter. Denn künftig sind die Uhren, welche auf Googles Betriebssystem basieren, auch

iOS 8 Beta 4 jetzt für Entwickler erhältlich

Von dem 2-Wochen Rhythmus hat sich Apple noch nicht verabschiedet. Seit gestern Abend ist die Beta 4 für iOS 8 für registrierte Entwickler erhältlich. Wie sonst auch ist das

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.