Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden

Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden

Vodafone wird seinen Prepaid Kunden LTE nicht vorenthalten. Das hat der Düsseldorfer heute mitgeteilt. Bereits übermorgen können alle Prepaid Kunden in den Genuss von dem schnellen Internet kommen. Zeitgleich werden die CallYa Tarife aufgewertet und bieten damit noch mehr Highspeedvolumen.

Ab dem 15. Januar werden die CallYa Tarife aufgebessert. Prepaid Kunden von Vodafone kommen in den Tarifen jetzt auch in den Genuss von LTE. Dabei beträgt die Maximalgeschwindigkeit 50 Mbit/s. Währenddessen stockt der Düsseldorfer das Highspeedvolumen auf. In CallYa Special können künftig 750 MB verwendet werden, in der CallYa AllNet Flat kommt ein ganzer Gigabyte daher. Nebenher kann mit beiden Tarifen innerhalb des Vodafone-Netzes kostenfrei telefoniert und gesimst werden. Nutzer der AllNet Flat können in alle deutschen Netze kostenfrei telefonieren und SMS versenden.

 

Die_neuen_CallYa_Tarife_von_Vodafone Vodafone Vodafone bringt LTE zu CallYa Kunden Die neuen CallYa Tarife von Vodafone

 

Alle Tarife sind vier Wochen lang gültig. Während für das Smartphone Special 9,99 Euro fällig sind, kostet die AllNet Flat 22,50 Euro. Auch Bestandskunden können die neuen Tarife nutzen. Alle (gebuchten) Tarife werden am 15. Januar automatisch auf die neuen Leistungen angehoben. Außerdem verspricht der Provider, dass noch in diesem Jahr eine LTE Netzabdeckung von 90 Prozent erreicht werden soll. Hierbei werden rund zwei Millionen neue Haushalte an das LTE Netz angeschlossen.

Quelle Titelbild: Flickr

Es freut uns, dass du den Artikel gelesen hast. Dir gefällt TechnikSurfer? Dann installiere jetzt unsere brandneue TechnikSurfer App für Android und iOS, folge uns auf den sozialen Medien und erzähle deinen Freunden von uns.

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Ich bin der Gründer und Chefredakteur auf dem TechnikSurfer. Seit es den TechnikSurfer gibt, bin ich mit Herzblut dabei, euch täglich mit neuen Artikeln zu versorgen. Gerade mein Abitur abgeschlossen, möchte ich meiner Leidenschaft nachgehen und im Oktober damit beginnen, Informatik zu studieren. Über den TechnikSurfer


Ähnliche Artikel

CES 2016: FitBit bringt Blaze – eine Smartwatch für Sportler

Auf der CES 2016 hat FitBit das neue Fitness-Wearable namens Blaze vorgestellt. Das neue Gerät geht dabei eher in die

Apple tauscht Netzstecker aus – vom Mac bis hin zum iPad

Nachdem Microsoft vor einigen Tagen damit begonnen hat, defekte Netzstecker zurückzurufen, zieht jetzt auch Apple nach. Der Kalifornier tauscht etliche

CES 2015: Erstes Kodak Smartphone vorgestellt

Das Fotounternehmen Kodak hat heute auf der CES in Las Vegas ihr  erstes Smartphone überhaupt vorgestellt, das IM5. Damit versucht Kodak in den weltweit

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.