Planet of Tech

Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet

Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet

Kurz vor Weihnachten gab es die Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam in einem Angebot bei Saturn, welches deutlich vom Normalpreis reduziert war. Also schlug ich als Technikbegeisterter zu und kaufte sie mir kurzerhand.

 

Allgemein

Die Sony HDR-AS100VB Action Cam gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, welche sich im Preis zum Teil stark unterscheiden. Um genau zu sein gibt es sieben unterschiedliche Versionen. Diese unterscheiden sich nur in Bildqualität und Zubehörartikeln. In diesem Test haben wir die Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet, welche das Konkurrenzprodukt des Marktführers GoPro darstellt. Diese wird mit einer Live-View-Fernbedienung geliefert. Diese kann ebenfalls für rund 120 Eurohdr-as100vb Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet ir t tksu 21 l as2 o 3 a B00FIVBRA8* im Handel erworben werden.

 

Bedienung während der Fahrt

Die Action Cam HDR-AS100VB verfügt über drei Knöpfe auf der Außenseite, welche sich selbst mit dem Waterproof-Case bedienen lassen. Es gibt zwei Knöpfe auf der rechten Seite der Cam, sowie einen Bedienknopf auf der Rückseite. Dieser Knopf ist der Aufnahmeknopf, mit dem sich Videos sowie Fotos aufnehmen lassen. Mit den anderen beiden Knöpfen können die Bildeinstellungen verändert werden, sowie zwischen dem Video- und Fotomodus geswitcht werden.

Nach der Auswahl des entsprechenden Modus, steht dem Filmen einer Skifahrt oder Fahrradfahrt nichts mehr im Wege. Der Aufnahmekopf der Action Cam HDR-AS100VB ist recht groß und lässt sich deshalb leicht betätigen. Bei der von uns getesteten Version ist die Live-View-Fernbedienung inklusive. Dies macht die Bedienung nochmals um einiges leichter. Mittels des Armbandes, welches per Wi-Fi verbunden wird, werden die Bilder und Videos direkt von der Kamera übertragen und lassen sich live mitverfolgen.

 Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam im Test hdr-as100vb Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet f20bbc4ead6e8e20c251c83f80f75d13 850x376

Bedienung im Allgemeinen 

Allgemein ist die Bedienung der Action Cam HDR-AS100VB einfach und man kommt trotz dem kleinen Bildschirm, leicht in den einzelnen Menüs zurecht. Einzig die Videoeinstellungen werden hier und da eher etwas komplizierter und ein wenig unübersichtlich. Nach der Einarbeitung in die Einstellungsmöglichkeiten werden diese jedoch ebenfalls verständlich. Die Action Cam HDR-AS100VB lässt sich mit einem USB-Kabel mit dem Computer verbinden, womit die Aufnahmen übertragen werden können. Um Videos oder Bilder direkt am Fernseher anzuschauen, verfügt das Gerät über einen Micro-HDMI Anschluss.

 

Anbringung

Hier muss man ganz klar Abstriche machen. Weiteres Zubehör, hierzu zählen auch Befestigungen, sind nicht im Bestandteil der Kamera und müssen zusätzlich erworben werden. Diese sind nicht billig, weshalb es hier einen klaren Abzug für den Hersteller Sony gibt. Einzig und allein bekommt man hier das Waterproof-Case, sowie ein Kopfmontage-Kit mitgeliefert. Hier fällt das Waterproof-Case anders wie bei dem Hersteller GoPro positiv auf. Trotz des dichten Cases, können die einzelnen Einstellungen vorgenommen werden. Bei einer GoPro ist dies nicht der Fall.

 

Videoqualität

Hier schneidet die Action Cam HDR-AS100VB aus dem Hause Sony ebenfalls gut ab und bietet wie schon erwähnt mit ihren 13,5 Megapixel, umfangreiche Videoeinstellungsmöglichkeiten. Die Action Cam mit dem Carl Zeiss Tessar Objektiv liefert unterschiedliche Modi, wie zum Beispiel 720P Slow Motion Auflösung oder 1080P/720P in 60FPS, 50FPS, 30FPS, 25FPS oder mit 24 FPS. Aber je nach Auflösung, wird auch mehr Speicherkapazität benötigt. Die Actioncam verfügt über keinen internen Speicher. Dieser wird auf eine Micro-SD, welche extra erworben werden muss, ausgelagert.  Außerdem verfügt die Cam über einen eigenen Bildstabilisator und speichert alle Video- oder Fotodateien im MPEG4-AVC Format.

 

Akkulaufzeit

Der Akku der Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam steht einem laut Hersteller 2:03h zu Verfügung und hält diese auch im Test ein. Die Ladedauer des Akkus liegen laut Hersteller bei 2:20h, welche ebenfalls stimmen. Ein weiterer Nachteil: im Lieferumfang ist kein Steckdosenadapter, sondern lediglich das Kabel enthalten. Verfügt man also nicht über also nicht über einen Steckdosenadapter, muss dieser ebenfalls extra gekauft werden.

 

Fazit

Die Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam ist ein Gerät, welches im Test positiv aufgefallen ist. Es kann sich auf alle Fälle mit dem Konkurrenzmodell GoPro messen. Die Videos und Fotos, die die Kamera aufnimmt sind gut und überzeugen im Test. Nur in Sachen Aussehen und Zubehör müssen eben Abstriche gemacht werden. Es ist aber sicherlich kein Fehler sich diese Action Cam zu kaufen, da diese in Sachen Videoqualität vollkommen überzeugen kann und in dieser Preisklasse alles bietet, was benötigt wird. Die Actioncam kostet 275 Euro im Handelhdr-as100vb Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam getestet ir t tksu 21 l as2 o 3 a B00I51C3RO*.

 
Preisvergleich

* Affiliate Link

Design
10out of 5
Verarbeitung
12out of 5
Bedienbarkeit während der Fahrt
14out of 5
Bedienbarkeit allgemein
16out of 5
Einfachheit
14out of 5
Möglichkeiten/Funktionen
16out of 5
Bildqualität
16out of 5
Videoqualität
16out of 5
Erweiterungen/Zubehör
10out of 5
Akkulaufzeit
12out of 5
Preis-Leistung
16out of 5

Zusammenfassung

Die Sony HDR-AS100VB Bike Mount Action Cam überzeugt vor allem in Sachen Videoqualität und Preis. Im gesamten Test fiel auch auf, dass die Kamera sich nicht hinter dem Konkurrenzmodell GoPro verstecken muss. Wenn man die Kamera erwirbt macht man keines Falls einen Fehler.

3.5

3.5 out of 5
Gut

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Yannic Tschickardt

Yannic Tschickardt

Freier Autor


Ähnliche Artikel

Gearbest rührt mit europäischem Räumungsverkauf die Werbetrommel

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung. Gearbest rührt wieder einmal die Werbetrommel. Aufgrund eines Räumungsverkaufes kannst du

Im Test: GoPro Hero 3 White Edition

Vor ein wenigen Wochen gab es bei Saturn Supersunday die GoPro Hero 3 White Edition drastisch reduziert. Da ich schon

Wie deine Kamera fliegen lernt – Phantom 2

Vor kurzem habe ich bereits einen kleinen Rückblick auf die CeBIT 2014 veröffentlicht. Dort habe ich bereits angekündigt, dass ich

  1. Sabrina
    Sabrina 2 April, 2015, 16:56

    Hört sich doch nach einer guten Cam an. Zubehör kostet auch bei der GoPro Extra und das auch nicht zu knapp.

    Reply this comment
    • Yannic Tschickardt
      Yannic Tschickardt 3 April, 2015, 11:34

      Hallo Sabrina,

      ja da hast du natürlich Recht, aber bei der GoPro bekommt man wenigstens mehr Aufkleber zum Anbringen der Kamera beim Kauf dazu. Aber sonst empfinde ich die Kamera als gute Alternative, da in meinen Augen die Preisleistung stimmen muss, so wie die Qualität der Kamera.

      Viele Grüße
      Yannic

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.