Planet of Tech

Lenovo stellt neue Einsteiger-Smartphone Moto C und Moto C Plus vor

Der Smartphone-Hersteller Lenovo hat heute neue Einsteiger-Smartphones seiner Tochtermarke Moto vorgestellt. Das neue Moto C beziehungsweise Moto C Plus soll im Frühling auch nach Europa kommen und dient für unter 100 Euro mit einer soliden Ausstattung.

Das Moto C (Plus) erweitert das Portfolio der Moto by Lenovo Einsteiger-Serie. Die beiden neuen Smartphones sind jeweils fünf Zoll groß und lösen mit 854×480 und 1.280×720 (Plus-Modell) Pixel auf. Beide Varianten dienen mit einem MediaTek quad-core Prozessor und kommen zudem als 3G sowie LTE Modell auf den Markt. Aller Wahrscheinlichkeit wird die 3G Edition in Deutschland nicht angeboten, lediglich die 4G Variante wird sich hierzulande etablieren können.

 

Lenovo Moto C Moto C Lenovo stellt neue Einsteiger-Smartphone Moto C und Moto C Plus vor Moto C Pearl White Front Back 660x660

 

Während das günstigere Moto C mit 2.350 mAh daher kommt, wird das Plus-Modell mit einem 4.000 mAh Akku ausgerüstet. Auch bei der Hauptkamera gibt es einige Unterschiede: Nutzer des Plus-Modells können mit der 8 MP Kamera etwas schärfere Bilder schießen, als mit der 5 MP Kamera das normalen Moto C. Dafür dienen beide Smartphones mit einem LED-Blitz, die Frontkamera löst in beiden Fällen mit 2 MP auf.

Auch der Arbeitsspeicher der Standardvarianten ist jeweils 1 GB groß, je nach Region gib es das Plus-Gerät auch mit 2 G RAM. Das teurere Smartphone dient zudem mit 16 GB Speicherplatz für Apps, das normale Gerät kommt, ebenfalls je nach Region, mit 8 oder 16 GB daher.

 

Lenovo Moto C Plus Moto C Lenovo stellt neue Einsteiger-Smartphone Moto C und Moto C Plus vor Moto C Plus Starry Black Front Back 660x660

 

Lenovo möchte die neue Moto C Serie bereits im Frühling auf den Markt bringen, auch in Europa steht der Verkauf bevor. Preislich siedelt sich das Lenovo Moto C bei 89 Euro an, das Moto C Plus gibt es für 119 Euro. Bei dem großen Bruder steht allerdings noch der Preis für die 2 GB / 16 GB Variante aus.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Smartphone-Backup: Wichtige Daten sicher aufbewahren

Unsere Smartphones speichern immer mehr persönliche Daten: Ob berufliche Dokumente oder private Urlaubsfotos, viele für uns wichtige Dateien wandern im Laufe der Jahre auf unsere Telefone und Tablets. Gehen die Geräte verloren, kann der Schaden immens sein.

Ehrgeizig: Honor View 10 soll künstliche Intelligenz in die Smartphonemittelklasse bringen

Nach dem 7X hat Huaweis Tochter Honor heute auch das View 10 vorgestellt. Es soll künstliche Intelligenz ins Preissegment unter 500 Euro bringen, besitzt eine Dualkamera und wird ab Januar in den Farben Navy Blue und Midnight Black verfügbar sein.

Huawei Mate 10 Pro im Test: Was kann das Flaggschiff mit der Leica-Linse?

Das Huawei Mate 10 Pro ist Huaweis neues Top-Modell der Smartphonesparte. Es stellt vor allem auf die Leica-Dualkamera ab und soll bei der Smartphonefotografie neue Maßstäbe setzen. Der große Testbericht – inklusive Vergleich mit der harten Konkurrenz.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.