Planet of Tech

Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich

Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich

Für das neue iPhone SE gibt es Unmengen an Hüllen. Nicht zuletzt weil das Smartphone dasselbe Design wie das ehemalige Flaggschiff iPhone 5s hat. Besonders nachhaltige Hüllen sind zur Zeit beliebt. Der Fair-Trade Produzent Kancha gilt hierbei als Gadget-Hersteller für Smartphone, Tablet, Notebook und vieles mehr. Bereits im Online-Shop fällt das außergewöhnliche Design und die Produktvielfalt positiv auf. Ob die nachhaltige Hülle Kancha Sleeve Lunar überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Testbericht. Danke an Kancha für das kostenfrei Testsample.

 

Interessanter Lieferumfang

Der herausragende Lieferumfang ist neben dem Sleeve Lunar für das iPhone SE (zum Testbericht) selbst das Interessanteste. Neben dem Case ist ein 15 Euro Gutschein für Photocircle und eine Kurzanleitung enthalten. Ein wichtiger Punkt: alle Hüllen werden von Hand hergestellt, wodurch jedes Exemplar ein Stück weit einzigartig ist. Sogar eine Signatur des Arbeiters wurde beigelegt. Auf der Kancha-Webseite können mehr Informationen über die Heimat oder den Lebenslauf zu den jeweiligen Arbeitern abgerufen werden. In dem Sinne: Großes Lob an Kancha!

 

Fair-Trade kommt auch bei Smartphone-Hüllen an - dank Kancha Kancha Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich IMG 0574 660x495

 

Look & Feel – hochwertig und handlich

Kancha Sleeve Lunar - Fair-Trade zu fairem Preis Kancha Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich IMG 1788 660x495

 

Das Wichtigste bei einer Hülle ist neben der Schutzfunktion das Äußere. Durch den noblen Mix aus schwarzem Wollfilz und der schwarzen Lederverkleidung macht das Sleeve Lunar nicht nur einen guten Eindruck, sondern fühlt sich auch sensationell an. Auch die eleganten Formen und Linien auf der Rückseite der Hülle sehen schick aus und fühlen sich markant an. Das Kancha-Logo macht durch die leichte Vertiefung einen bewundernswerten Eindruck. Die Naht des hochwertigen Leders ist exzellent verarbeitet und bleibt selbst nach vielen Tagen intensiver Nutzung straff. Ob die Hülle einem jedoch gefällt, muss jeder für sich selber entscheiden. Auch das Motiv kann frei gewählt werden. Allerdings ist das Sleeve Lunar nur in braun oder schwarz verfügbar. Die Akzentfarben sind dementsprechend grün, weiß oder blau.

 

Kancha spart mit seinem Logo nicht Kancha Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich IMG 1789 660x495

 

Alltägliche Nutzung – nicht alles läuft rund

In den ersten Tagen ist die Benutzung des Sleeve Lunar mühevoll, da das Case ein pures Naturprodukt ist. Nach einiger Zeit dehnt sich die Hülle etwas und das Smartphone sitzt perfekt. Benachrichtigungen durch Ton und Vibration sind trotz des Schutzes ohne Probleme zu hören beziehungsweise spüren.

 

Das Kancha Sleeve Lunar für das iPhone SE Kancha Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich IMG 0575 660x495

 

Wer genau hingeschaut hat, dem ist die kleine Klappe oberhalb des iPhones aufgefallen. Durch diese kann die Hülle mit ein wenig Mühe zu einem „Rundumschutz“ umgeklappt werden. Glücklicherweise lässt die Hülle etwas Platz für den Belichtungssensor, wodurch die Displayhelligkeit nicht wie bei anderen Hüllen herunterskaliert wird, sondern konstant und zuvorkommend bleibt. Außerdem passt die iPhone – Sleeve Kombination ohne Probleme in die Hosentasche.

 

Kancha Sleeve Lunar schlägt sich sehr gut Kancha Kancha Sleeve Lunar getestet – nachhaltig und ansehnlich IMG 0576 660x495

 

Dennoch hat das Case auch Nachteile: Die fehlende Fräsung für Kopfhöreranschluss und Ladekabel lässt das iPhone in der Hülle nutzlos wirken. Auch Siri kann, während das iPhone in der Hülle ist, nur mit Müh und Not aufgeweckt werden. Nutzer des iPhone 6s hingegen dürften mit der Hey Siri Funktion jederzeit in den Genuss ihres Sprachassistenten kommen. Auch der Stummschalter des iPhones ist durch die dicke Umrandung der Hülle nicht erreichbar.

 

Preis

Das Kancha Sleeve Lunar ist im offiziellen Shop für günstige 29 Euro zu haben und wird sogar umweltfreundlich verfrachtet. Die Hülle ist für viele verschiedene Smartphones erhältlich. Auch durch den kostenlosen Versand ist das Angebot durchaus lockend.

 

Fazit

Kancha ist definitiv ein Hersteller mit Stil. Nicht nur durch das schicke Design der Hüllen und der großen Vielfalt lohnt es sich, zuzugreifen. Auch die Verarbeitung hinterlässt einen sehr guten Eindruck.  Pluspunkte gibt es auch für das Fair-Trade Engagement und die nahtlose Verbindung zwischen Arbeiter und Kunden. Dennoch ist die fehlende Funktionalität einiger Tasten nicht zu vernachlässigen. Dafür ist der Preis allemal gerechtfertigt.

Deisgn
14out of 5
Verarbeitung
18out of 5
Nachhaltigkeit
20out of 5
Funktionalität
8out of 5
Preis
16out of 5
Preis-Leistung
16out of 5

Zusammenfassung

Das Kancha Sleeve Lunar ist schick, toll verarbeitet und besonders nachhaltig. Das grüne Case ist für viele Geräte erhältlich und günstig. Leider fungiert die fehlende Funktionalität buchstäblich als Spaßbremse. Dennoch: Preis, Leistung und Fairness überwiegen eindeutig.

3.86

3.86 out of 5
Gut

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Simon Glückert

Simon Glückert

Editor


Ähnliche Artikel

Vodafone: Datenautomatik ist nicht zulässig

Immer mehr Provider verwenden eine Datenautomatik in ihren Verträgen. Diese teure Vertragsfalle möchte die Verbraucherzentrale Bundesverband verhindern und hat die

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.