Planet of Tech

IFA 2017: Archos stellt kunterbunte Smartphones vor, Archos Access und Archos Core

Archos hat heute neben neuen Outdoor-Geräten auch zwei brandneue Smartphone-Serien vorgestellt. Während sich Archos Access überwiegend an die jüngere Zielgruppe richtet, ist das Archos Core für die Einstiegsklasse aller Art gedacht. Die Neuheiten können erstmals auf der IFA angeschaut werden, der Verkauf startet bereits im kommenden Monat.

Im Rahmen der IFA hat Archos nicht nur neue Outdoor-Modelle vorgestellt, sondern präsentiert zeitgleich zwei neue Smartphone-Serien. Mit Archos Access kommen gleich viele verschiedene Varianten auf den Markt. Je nach Wahl ist das Smartphone 4,0, 4,5, 5,0 oder 5,5 Zoll groß. Im Inneren werkelt ein Vierkern-Prozessor, unterstützt von 1 GB Arbeitsspeicher. Für Apps bietet Archos Access 16 GB Speicher. Wer sich für das Archos Access Color – Lineup entscheidet, kann die Plastikrückseite nach Belieben tauschen. Angeboten werden Farbvariationen in Schwarz, Geld und Blau.

Archos Access 50 Color archos IFA 2017: Archos stellt kunterbunte Smartphones vor, Archos Access und Archos Core ARCHOS Access 50 Color multi 660x414

Je nach Wahl bietet die Hauptkamera eine 8 MP oder 5 MP Linse, die Front löst unverändert mit 2 MP auf. Währenddessen bietet der Akku Platz für 1.200 bis 2.300 mAh. Als Betriebssystem dient das mittlerweile überholte Android 7.0, ein Upgrade auf Android Oreo wird es wahrscheinlich nicht geben. Der Verkauf des Archos Access beginnt im September für 69 bis Euro – je nach Modell.

Archos Core – das Exklusivere

Mit der Archos Core – Reihe geht die etwas noblere Einstiegsklasse an den Start. Das Smartphone besitzt ein Metallgehäuse, das je nach Wahl fünf oder 5,5 Zoll groß ist. Bei dem Prozessor handelt es sich um einen quad-core, der Kunde kann zwischen einem und zwei GB RAM wählen. Der 16 GB Speicherplatz bleibt bei den Varianten unbeeinflusst. Dafür lösen die Kameras in unterschiedlichen Qualitäten aus: Während die normale Variante eine 8 MP Haupt- und 2 MP Frontkamera besitzt, dient das Archos Core P mit einer 13 MP / 5 MP Kombination. Der Akku ist zwischen 2.000 und 4.000 mAh groß. Auch bei dem Archos Core kommt noch Android Nougat zum Einsatz. Der Verkauf beginnt ab 99 bis 149 Euro im kommenden Monat.

Archos Core 55P archos IFA 2017: Archos stellt kunterbunte Smartphones vor, Archos Access und Archos Core Core50 55P 660x414

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Samsung Galaxy A8 (2018) ab sofort doch in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy A8 (2018) kommt jetzt doch nach Deutschland – mit Einschränkungen. Obwohl der Preis bereits unter der Preisempfehlung liegt, lohnt sich der Blick zum ehemaligen Flaggschiff des Herstellers.

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Galaxy S9: Samsung stellt neues Top-Modell in Barcelona vor

Samsung hat auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggschiff Galaxy S9 vorgestellt, das mit einer größeren und besser ausgestatteten Plus-Version kommt. Der Fokus liegt eindeutig auf der Kamera. Es kann ab sofort vorbestellt werden und wird am Mitte März ausgeliefert.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.