Planet of Tech

HTC One X10 enthüllt

HTC hat heute heimlich ein neues Smartphone vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das HTC One X10, welches in den vergangenen Tagen immer wieder Leaks zum Opfer gefallen ist. Bislang wurde das Smartphone jedoch nur in Russland vorgestellt, weshalb noch nicht klar ist, ob die Neuheit auch nach Deutschland kommen soll.

HTC möchte sich in diesem Jahr überwiegend mit Flaggschiffen aber auch neuen Mittelklassen-Smartphones aus der Schlinge retten. Nachdem die HTC U Serie an den Start gegangen ist (zum Testbericht), kommt jetzt das nächste Gerät auf den Markt. Auf der russischen Website des Entwicklers wurde in der Nacht das HTC One X10 vorgestellt, welches sich mit rund 330 Euro in der Mittelklasse bewegen wird. Das neue Metall-Gerät bekommt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm, welcher mit Gorilla Glass vor Kratzern geschützt wird.

 

HTC One X10 HTC One X10 HTC One X10 enthüllt htc one x10 6 660x521

 

Unter der Haube kommt wie auch schon beim HTC U Play der MediaTek Helios P10 zum Einsatz. Während der Datenspeicher 32 GB fasst, bietet der Arbeitsspeicher 3 GB. Wer möchte kann seinen internen Speicher mittels microSD auf bis zu 2 TB erweitern. Die Hauptkamera bekommt eine 16 MP Linse, die Front löst mit 8 MP aus. Dabei setzt der Hersteller auf eine f/2.0 beziehungsweise f/2.2 Blende.

Mit dem 4.000 mAh Akku soll das HTC One X10 bis zu zwei Tage durchhalten können. Allerdings ist der verbaute Prozessor nicht gerade der Sparsamste, weshalb der Nutzer vor allem bei einer hohen Nutzung wahrscheinlich schon nach einem Tag die Steckdose suchen muss. In Sachen Konnektivität bietet das neue Mittelklasse-Gerät Bluetooth 4.2, W-LAN b/g/n und DualSIM. Selbstverständlich ersetzt ein Fingerabdrucksensor auf Wunsch die Codeeingabe.

 

HTC One X10 HTC One X10 HTC One X10 enthüllt htc one x10 10 660x522

 

Der Taiwaner setzt bei seiner Neuheit erneut auf ein Metallgehäuse. Beim Betriebssystem kommt Android Nougat mit der hauseigenen Bedienoberfläche HTC Sense zum Einsatz. Wann und ob das HTC One X10 auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Umgerechnet kostet das Smartphone rund 330 Euro.

Welches netzpolitische Ziel verfolgt Deutschland nach der Wahl, wie geht es weiter mit Fake News, Cybersecurity und der Digitalisierung? Folge uns jetzt auf Facebook und Twitter damit du keine Ausgabe der TechnikSurfer Netzfragen verpasst. Immer Bestens informiert, garantiert.

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei arbeitet anscheinend an einem eigenen Betriebssystem

Der größte chinesische Smartphone-Produzent Huawei arbeitet scheinbar an einem eigenen Betriebssystem. Ähnlich wie bei Samsung mit der eigenen Firmware Tizen ist

Einsteigersmartphone Medion Life S5004 für unter 200 Euro vorgestellt

Der deutsche Hersteller Medion bringt ein neues Smartphone an den Start. Mit dem Medion Life S5004 sollen vor allem Einsteiger

Angeschaut: Simquadrat von Sipgate

Jeder kennt sie und fürchtet sich davor. Niemand mag sie, jeder möchte sie am liebsten abschaffen. Von was ist hier

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.