Planet of Tech

Der alte WhatsApp Status kehrt als Info zurück – jetzt verfügbar [2. UPDATE]

Es ist noch nicht allzugange her, da hat WhatsApp die Statusleiste abgeschafft. Stattdessen wird der Messenger nun mit bunten Bildern, Videos und GIFs geschmückt. Dass die erfolgreiche App jetzt auch snapchatten kann, hat für viel Furore gesorgt. Jetzt ist klar: die alte Statusleiste ist zurück – zumindest in der Beta. Updates am Artikelende

Originalartikel vom 10. März: Erst vor wenigen Wochen hat WhatsApp sein eigenes Snapchat integriert. Unter dem Namen WhatsApp Status versteckt sich seitdem nicht mehr die Retro-Statusleiste, sondern lauter Bilder und Videos, welche mit Texten und Dekorationen geschmückt werden sollen. Was das in einem Messenger verloren hat, fragen sich viele. Doch jetzt kommt die gute Nachricht: die altbekannte Statusleiste ist zurück. Die neue Betaversion der App verfügt wieder über die Statusleiste – so, wie sie früher war.

 

whatsapp Der alte WhatsApp Status kehrt als Info zurück – jetzt verfügbar [2. UPDATE] WhatsApp Logo 2 660x550

 

Der neue Status bleibt selbstverständlich ebenfalls erhalten und wird lediglich um das herkömmliche Feature erweitert. Der eigene Statustext kann wie bisher über das Profil angepasst werden. Den Status anderer Nutzer bekommt man nur dann zu Gesicht, wenn ein neuer Chat gestartet werden soll.

Derzeit ist die Funktion nur in der Android Beta App implementiert. Wann die neue alte Statusleiste auch in der offiziellen Version an den Start gehen wird, ist indes unbekannt.

 

Update 21. März – WhatsApp Info jetzt verfügbar

Nachdem WhatsApp Info bislang lediglich in der Android Beta Version verfügbar war, gelangt das Feature nun auch in die offizielle Version. Seit heute wird das Update über den Google Play Store verteilt. Android Nutzer können wie bisher in ihrem Profil ihren Status anpassen, welcher künftig unter dem Namen Info auftauchen wird. Auch für iOS wird die Info-Bar zurückkehren. Ein entsprechendes Update soll bereits in den kommenden Tagen im App Store ausgerollt werden.

 

2. Update 22. März – jetzt auch für iOS

Einen Tag nachdem WhatsApp Info für Android freigegeben wurde, kann die alte Status Funktion nun auch mit dem iPhone wieder verwendet werden. Seit heute Nacht kann das Update aus dem iOS App Store heruntergeladen werden. Nach dem Update kann die Info wie bisher in den Einstellungen im Profil geändert werden. Gesprächspartner können die Info sehen, wenn diese einen neuen Chat starten. Übrigens steht in der Info-Bar nach dem Update derselbe Text, welchen ihr zuletzt vor dem Wegfall auch hattet. Der Messenger hat die Funktion scheinbar nie komplett aus dem System gelöscht.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Android 9.0 Pie ist da: Google setzt auf KI, beliebte iOS-Features und mehr Sicherheit

Google hat Android 9.0 Pie vorgestellt. Das Update greift einige Funktionen von Apples iOS auf und versucht weiter mit AI zu punkten. Auch soll die Sicherheit durch HTTPS für alle Apps besser werden.

Samsung Galaxy A8 (2018) ab sofort doch in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy A8 (2018) kommt jetzt doch nach Deutschland – mit Einschränkungen. Obwohl der Preis bereits unter der Preisempfehlung liegt, lohnt sich der Blick zum ehemaligen Flaggschiff des Herstellers.

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.