Planet of Tech

Bixby: Top-Feature des Samsung Galaxy S8 kommt frühstens im 4. Quartal

Das neue Samsung Galaxy S8 ist nur eins von vielen neuen Flaggschiffen, welche diesen Monat auf den Markt kommen. Deshalb muss sich das Smartphone beweisen und die Konkurrenz links liegen lassen können. Dieses Jahr schickt der Entwickler seine Neuheit mit dem Sprachassistenten Bixby ins Rennen, welcher diesen Kampf für sich entscheiden soll. Allerdings gibt es einen Haken: das Feature ist mindestens ein halbes Jahr zu spät.

Vor nicht ganz zwei Wochen wurde das neue Samsung Galaxy S8 vorgestellt, welches sich neben neuer Flaggschiff-Konkurrenz nun durchsetzen muss. Da reicht ein neues Displayformat nicht aus, weil LG mit dem LG G6 bereits fast dasselbe Format liefert. Immerhin bezeichnet DisplayMate das Display des Samsung Galaxy S8 als besten Smartphone-Bildschirm der Welt, dennoch zählt Bixby für viele als das Top-Feaute. Hierbei handelt es sich um den neuen intelligenten Sprachassistenten von Samsung, welcher erstmals mit dem neuen Gerät ausgeliefert wird.

 

Samsung Galaxy S8 samsung galaxy s8 Bixby: Top-Feature des Samsung Galaxy S8 kommt frühstens im 4. Quartal 33685682956 86d991723e b 660x454

 

Bixby spricht zu Beginn allerdings nur Englisch und Koreanisch, weshalb das Top-Feature beim Deutschlandstart vorerst fehlt. Bislang war unklar, wann genau der Sprachassistent auch in Deutschland starten soll. Jetzt hat Samsung ein Support-Dokument veröffentlicht, welcher einen ungefähren Zeitraum präsentiert. Im vierten Quartal 2017 sollen voraussichtlich alle Funktionen von Bixby auch in Deutschland freigeschaltet werden. Das Hauptmerkmal des Samsung Galaxy S8 wäre damit also vorerst dahin. Vor allem lässt das Wort voraussichtlich viel Spielraum: bis alle Features verfügbar sind, kann es natürlich viel schneller gehen aber auch länger dauern.

Indes ist ungewiss, ob Samsung bereits im Voraus teilweise Funktionen von Bixby freischalten möchte und so den Sprachassistenten in einer abgespeckten Version freigibt. Dies wäre jedenfalls denkbar, um Samsung Fans nicht zu lange warten zu lassen. In diesem Fall wäre es vielleicht möglich, sukzessive neue Features zu aktivieren. Allerdings birgt dies auch die Gefahr, dass Kunden mit dem Gesamtergebnis unzufrieden sind, weil am Anfang noch nicht alles so funktioniert, wie sie es sich beim Kauf vorgestellt haben. Alles in allem eine schwierige Problematik für Samsung.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.