Planet of Tech

Asus ZenFone Zoom S startet in Deutschland

Der taiwanische Smartphone-Hersteller Asus setzt seine ZenFone 3 Serie in Deutschland fort. Seit heute kann das Asus ZenFone 3 Zoom hierzulande endlich bestellt werden – allerdings unter einem anderen Namen. Das Highlight stellt die Kamera dar, wobei die Neuheit sogar auch als Powerbank genutzt werden kann.

Das Asus ZenFone 3 Zoom ist schon längere Zeit in Taiwan auf den Markt, mit dem neuen Asus ZenFone Zoom S soll das Gerät ab sofort auch in Deutschland erhältlich sein. Hierbei handelt es sich um dieselben Modelle, lediglich die Namensgebung verwirrt die Internetgemeinde ein wenig. Das neue Smartphone ist 5,5 Zoll groß und bekommt ein FullHD AMOLED-Display verpasst.

 

Asus ZenFone Zoom S [object object] Asus ZenFone Zoom S startet in Deutschland ZOOM 002 660x660

 

Unter der Haube sorgt neben dem Qualcomm Snapdragon 625 der 5.000 mAh starke Akku wortwörtlich für ausreichend Power. Laut dem Hersteller soll das Asus ZenFone Zoom S bis zu 42 Tage im Standby aushalten können. Der Clou: wer möchte kann sein Smartphone sogar als Powerbank verwenden. Nichts desto trotz stellt die DualKamera das Highlight dar. Die beiden Linsen lösen jeweils mit 12 MP auf, die Sensoren stammen von Sony.

Erstmals wird die sogenannte Asus SuperPixel Kamera verbaut, welcher im Vergleich zu üblichen Smartphone-Kameras zehnfach bessere Nachtaufnahmen gelingen sollen. Dafür sind die Sensoren besonders lichtempfindlich. Darüberhinaus verpasst der Taiwaner dem Gerät 2,3 fachen Zoom. Die 4k Videoaufnahme kann zwar auf dem Smartphone selbst nicht dargestellt werden, darf aber trotzdem nicht fehlen. Die Frontkamera löst dagegen sogar mit 13 MP auf.

 

Als Betriebssystem kommt leider noch Android 6.0 zum Einsatz. Ein Upgrade auf Android N ist eher unwahrscheinlich. Immerhin ist der interne Speicherplatz von Haus aus 64 GB groß und kann nach Belieben erweitert werden. Das Asus ZenFone Zoom S kann ab heute direkt bei dem Hersteller für 499 Euro vorbestellt werden.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Android 9.0 Pie ist da: Google setzt auf KI, beliebte iOS-Features und mehr Sicherheit

Google hat Android 9.0 Pie vorgestellt. Das Update greift einige Funktionen von Apples iOS auf und versucht weiter mit AI zu punkten. Auch soll die Sicherheit durch HTTPS für alle Apps besser werden.

Samsung Galaxy A8 (2018) ab sofort doch in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy A8 (2018) kommt jetzt doch nach Deutschland – mit Einschränkungen. Obwohl der Preis bereits unter der Preisempfehlung liegt, lohnt sich der Blick zum ehemaligen Flaggschiff des Herstellers.

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.