Planet of Tech

ZTE Axon 7 soll Highend-Sparte angreifen – erstes Smartphone mit Android N

Der chinesische Hersteller ZTE hat ein ehrgeiziges Ziel vor sich: mit dem neuen ZTE Axon 7, welches heute vorgestellt wurde, soll das Highend-Segment schwitzen. Nicht nur Apple und Samsung sollen links liegen gelassen werden. Außerdem ist es das erste Smartphone, welches die neue VR-Plattform Daydream unterstützen soll. Im Zuge dessen stellte ZTE auch gleich seine allererste virtual Reality Brille vor.

Der bislang in Deutschland eher kleine Hersteller ZTE möchte die Highend-Sparte aufmischen. Gemeinsam mit dem neuen ZTE Axon 7 soll vor allem dem Samsung Galaxy S7 und dem iPhone 6s mächtig Dampf gemacht werden. Das 5,5 Zoll große AMOLED-Display besitzt mit 2.560×1.440 Pixel eine optimale Auflösung. Unter der Haube werkelt ein Qualcomm Snapdragon 820 mit 2,15 GHz. Je nach Wahl ist der Arbeitsspeicher vier oder gigantische sechs Gigabyte groß. Dementsprechend kommt auch der Speicher daher: hier sind es 64 beziehungsweise 128 Gigabyte. Beide Varianten können nach Bedarf mit einer microSD Karte erweitert werden.

 

dv-c zte axon 7 ZTE Axon 7 ZTE Axon 7 soll Highend-Sparte angreifen – erstes Smartphone mit Android N ZTE Axon 7 660x315

 

Auch bei den Kameras wird nicht gespart. Die Hauptkamera des ZTE Axon 7 besitzt nicht nur einen optischen Bildstabilisator, sondern löst mit 20 Megapixel aus. Die Frontkamera kann sich mit acht Megapixel auch sehen assen. Der 3.250 mAh starke Akku lässt sich mittels USB-C und Quick Charge 3.0 aufladen. Auf Features wie DualSIM und NFC muss nicht verzichtet werden. Wer guten Sound mag, ist mit der Neuheit ebenfalls gut beraten. Hier setzt ZTE auf ein Dual-HiFi-Chipset sowie DualLautsprecher. Die größere Variante besitzt sogar Force Touch. Darüber hinaus besitzen die Modelle einen Fingerabdrucksensor.

Zeitgleich hat der Chinese seine erste virtual Reality Brille vorgestellt. Diese passt optisch zu dem neuen ZTE Axon 7 und ist nur mit diesem kompatibel. Ähnlich wie die Samsung VR ist auch diese Brille aus einem Plastikgehäuse gefertigt. Das Highlight an den zwei Neuheiten: ZTE hat als erster Hersteller offiziell bestätigt, die neue VR-Plattform Daydream anbieten zu wollen. Zwar wird das Gerät noch mit Android 6.0 ausgeliefert, allerdings wird ein Upgrade auf Android N inoffiziell durch Daydream bestätigt.

 

dv-c zte vr ZTE Axon 7 ZTE Axon 7 soll Highend-Sparte angreifen – erstes Smartphone mit Android N ZTE Axon VR Brille 660x375

 

Das neue Highend-Gerät ZTE Axon 7 ist ab heute bereits in China verfügbar. Auch weitere Länder sollen in Kürze folgen. Ob Europa auch zu der Zielgruppe gehören wird, ist noch nicht bekannt. Ebenso ist nicht klar, wie viel die beiden Neuheiten kosten sollen. Der Hersteller spricht bislang nämlich nur von einem „attraktiven Preis“.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.