Planet of Tech

Xiaomi Redmi 3s jetzt bei Gearbest – das Smartphone der Extraklasse Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat sich in den letzten Jahren durch exzellente Gadgets in der Techniksparte etabliert. Mittlerweile gehört der Chinese schon zu den Top 5 Smartphone-Verkäufern der Welt – und das Zurecht. Denn Xiaomi trifft mit seinen vorgestellten Neuheiten oftmals direkt ins Schwarze. Auch das im Juni erschienene Xiaomi Redmi 3s ist ein wahrer Hit. Wir haben berichtet. Nun ist das Gerät bei Gearbest erhältlich*. Was das Xiaomi Redmi 3s so preiswert macht und warum es konkurrierende Smartphones unbarmherzig links liegen lässt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

20160711111853_11400 Gearbest Xiaomi Redmi 3s jetzt bei Gearbest – das Smartphone der Extraklasse 20160711111853 11400 660x660

 

Schon von Grund aus zieht die Xiaomi-Pracht durch das Aluminium im Unibody Design und den abgerundeten Kanten allerlei Blicke auf sich. Doch auch das HD-Display des fünf Zoll großen IPS-Panels lässt das Gerät bei einer Pixeldichte von 294 ppi keineswegs alt aussehen – im Gegenteil. Unter der Haube befindet sich jedoch die wahre Bombe. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,4 GHz Octa-Core Prozessor von Qualcomm, dem Snapdragon 430. Darüber hinaus stehen dem Gerät zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte, erweiterbaren, internen Speicher zur Seite. Xiaomi geizt nirgendwo – Fingerabdrucksensor, DualSIM, Bluetooth 4.1 und ein 4.100 mAh-Akku lassen keine Wünsche offen. Obendrein ist auch LTE beim Redmi 3s mit an Bord – und die nötigen Frequenzbänder werden sogar in Deutschland unterstützt. Abschließend bleibt die Kamera. Hier setzt Xiaomi auf eine 13 Megapixel Hauptkamera mit f/2.0 Blende und eine fünf Megapixel Frontkamera mit einer f/2.2 Blende. Auch preistechnisch ist das Smartphone ein Meisterwerk. Bei Gearbest* kann das Gerät bereits ab 170 Euro bestellt werden, wobei der Preis derzeit ziemlich variieren kann.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.