Planet of Tech

Windows 10 kommt im Sommer 2015

Erst gestern wurde offiziell bestätigt, dass die Marke Internet Explorer nicht mehr in der neusten Windowsversion vorkommen wird. Außerdem wurden Einzelheiten bekannt, wie mir der neuen Software mehr Speicherplatz eingespart werden soll. Heute wurde nun ein Releasezeitraum sowie die Hardwarevorraussetzungen für eine Installation bekannt gegeben.

Das neue Betriebssystem Windows 10 wurde bereits im September 2014 vorgestellt. Bei dem neuen Betriebssystem handelt es sich um eine Firmware für alle Geräte, vom Smartphone bis hin zum Computer. Nachdem Microsoft die Kunden mit Windows 8 verärgert hat, ist es nun umso wichtiger, wieder die Kunden mit einer guten Software zu überzeugen. Erstmals hat der Konzern bestätigt, dass ziemlich stark auf die Kritik eingegangen wurde, dass ein weiterer Flop verhindert werden kann. Im Rahmen des Windows Hardware Engineering Community Summits (WinHEC) in Shenzhen wurde nun ein genauerer Zeitraum angegeben. In diesem Sommer soll Windows 10 in über 190 Ländern in 111 Sprachen ausgeliefert werden.

 

Erstmals in der Geschichte von Microsoft gibt es ein kostenloses Upgrade für bisherige Nutzer auf das neue Betriebssystem. Einzige Voraussetzung ist die, dass bereits mindestens Windows 7 auf dem Rechner installiert ist. Mit einem kostenlosen Upgrade meint der Konzern auch wirklich ein kostenloses Upgrade. In den letzten Jahren wurden bereits illegale Kopien von deren Betriebssystem geduldet. Doch jetzt kommt es noch härter: es wurde bestätigt, dass auch bisherige illegale Kopien legal und vor allem kostenlos auf das neue System geupgraded werden können. Der Grund ist simpel: die neue Software basiert auf dem Freemiummodell. Die Software an sich ist kostenlos, das Geld soll durch zusätzliche, kostenpflichtige Dienste fließen. Dies ist ein Grund, weshalb das neue Betriebssystem so oft wie nur möglich installiert werden soll. Auf der WinHEC wurde zudem genannt, dass beispielsweise Lenovo ein kostenloses Upgrade in deren Service Centern anbietet. Auch hier ist mindestens Windows 7 einzige Vorraussetzung.

 

Bislang waren zudem keine Hardwarevorraussetzungen bekannt. Diese wurden ebenfalls auf der WinHEC genannt. Außerdem gab es die Information, dass Windows 10 in zwei Versionen verfügbar sein wird. Es wird einmal die Consumer- und einmal die Proedition geben. Bei den Anforderungen an die Hardware wird nicht all zu viel gefördert. Bei Smartphones werden mindestens vier GB Speicherplatz und 512 GB RAM benötigt. Die genaue Größe hängt letztlich jedoch von der Displaygröße und -auflösung ab. Bei Computern werden bei 32-bit 16 GB freier Speicherplatz und ein GB RAM benötigt. Bei dem 64-bit System werden mindestens 20 GB Speicher und zwei GB RAM fällig.

 

Mindestanforderungen für Windows 10 bei Computern Windows 10 Windows 10 kommt im Sommer 2015 Win10 Desktop 850x425

Mindestanforderungen für Windows 10 bei Smartphones Windows 10 Windows 10 kommt im Sommer 2015 Win10 Mobile 850x428

Quelle Bilder: WINHec PowerPoint

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Microsoft enthüllt Surface 3 mit Windows 8.1 31 März, 2015, 18:47

    […] Windows 8.1 zum Einsatz kommen. Jedoch ist das Tablet bereits für das kostenlose Upgrade auf Windows 10, welches ab Sommer verfügbar sein soll, vorbereitet. Als Hauptzielgruppe nennt der […]

    Reply this comment
  2. Windows 10 offiziell Ende Juli erhältlich 1 Juni, 2015, 11:26

    […] möchten, müssen sich noch gedulden. Die wichtigsten Features des neuen Betriebssystems sind Microsoft Edge und die Integration […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.