Planet of Tech

Windows 10 Anniversary Update kommt im Sommer

Alle Jahre wieder grüßt Microsoft von der Entwicklermesse Build. Dieses Jahr steht auf der Build 2016 vor allem Windows 10 auf dem Programm. Auf der geistigen Keynote wurde das erste große Update für das neue Betriebssystem veröffentlicht. Das Anniversary Update soll bereits im Sommer veröffentlicht werden. Die Software wird vor allem eins: smarter und intelligenter.

Microsoft hat die Build 2016 mit einigen interessanten Zahlen und Fakten rund um Windows 10 begonnen. Das Betriebssystem wurde innerhalb von acht Monaten rund 270 Millionen Mal installiert. Damit stellt Windows einen Rekord auf – noch nie hat sich ein Update schneller verbreitet. Währenddessen hat sich der Sprachassistent Cortana bereits mit über fünf Millionen Anfragen auseinandersetzen dürfen. Mit dem Windows 10 Anniversary Update sollen Windows Computer, Tablets und Smartphones noch besser werden. Das Highlight: auch dieses Upgrade ist kostenlos – zumindest für alle Windows 10 Bestandskunden.

 

Build 2016 mit Windows 10 Update windows 10 Windows 10 Anniversary Update kommt im Sommer Build 2016 mit Windows 10 Update 630x420

 

Mit dem Update erhält Windows Ink Einzug in das Betriebssystem. Mit der Software soll die Stifteingabe deutlich verbessert werden. Der Nutzer soll das Gefühl haben, als würde er auf Papier schreiben. Zusätzlich mit Haftnotizen und einem Whiteboard soll der Nutzer seinen Desktop mit allen wichtigen Infos und Aufgaben ausstatten können.

Außerdem wird Cortana mit dem Anniversary Update proaktiv und intelligenter. Der Sprachassistent kann noch mehr Aufgaben lösen. Zudem kann Cortana jederzeit gerufen werden – auch wenn sich der Computer im Ruhemodus befindet. Nie war es leichter, seinen Computer herunterzufahren. Der Sprachassistent möchte auch die Gaming Branche erobern und erhält auf der Xbox Einzug.

 

Microsoft stellt Windows 10 Update vor windows 10 Windows 10 Anniversary Update kommt im Sommer Microsoft stellt Windows 10 Update vor 630x354

 

Mit dem Feature Windows Hello soll Windows 10 noch sicherer gestaltet werden. Während die Authentifizierung derzeit lediglich intern stattfindet, können bald auch Anwendungen auf Windows Hello zurückgreifen. Auch Microsoft Edge erhält das biometrische Passwort. Dadurch können die Nutzer ihre Zugänge künftig mit ihren biometrischen Daten – wie ihrem Gesicht – entsperren.

Auf der Build 2016 wurde zudem angekündigt, dass der Windows- und Xbox Store künftig zusammengelegt werden. Die Spielekonsole rückt also immer näher an der Computer-Betriebssystem. Bislang steht noch nicht fest, wann das große Windows Update veröffentlicht werden soll. Das Upgrade ist vorerst auf Sommer datiert. Vermutlich wird das Betriebssystem genau ein Jahr nach der Einführung von Windows 10, also am 29. Juli, veröffentlicht.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.