Planet of Tech

WhatsApp Web auch für iOS-Nutzer verfügbar

Der Social Media Riese Facebook treibt nun auch die Entwicklung von WhatsApp Web auf dem iPhone weiter an. Denn seit gestern haben die iPhone Nutzer die Möglichkeit und Freiheit sich einen Web-Zugang anzulegen. Anders bei dem Android-Betriebssystem, denn die Nutzer von Android konnten diese Funktion auch schon vorher nutzen.

 

shutterstock_177587573  WhatsApp Web auch für iOS-Nutzer verfügbar shutterstock 177587573 680x472

 

 

Genau diese Benachteiligung musste WhatsApp immer wieder in Form von Kritik spüren. Für viele Nutzer war diese Benachteiligung etwas fatales. Denn ihnen blieb die Möglichkeit, WhatsApp auf dem iPad oder iMac zu nutzen, verwehrt.

Die Nutzung an sich, bzw. die Installation auf einem Desktop Computer ist simpel. Man ruft lediglich die Seite web.whatsapp.com auf. Diese Adresse bringt den Kunden dann zu einer Seite, bei der ein QR-Code zu sehen ist. Diesen Code muss man abscannen. Um diesen abzuscannen muss man in die Application von WhatsApp. Nachdem, in den Reiter WhatsApp Web, um den QR-Scanner zu erhalten. Die Verbindung wird somit automatisch aufgebaut und man kann WhatsApp Web nutzen.

 

WhatsApp Web  WhatsApp Web auch für iOS-Nutzer verfügbar WhatsApp Web1 680x581

 

Dennoch bietet WhatsApp Web nicht alle Funktionen die man auch auf den Handy hat. Denn hier werden nur die wichtigen Bestandteile, wie Chatverläufe, Gruppen erstellen, Sprachnachrichten und Medien geteilt.

Da WhatsApp Web nur langsam für jeden iOS Nutzer zugänglich wird dauert es seine Zeit bis jeder Kunde seinen Zugang erhält. Wichtig zu erwähnen ist, dass diese Funktion kein extra Update benötigt.

 

Quelle Bild: Denys Prykhodov / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Yannic Tschickardt

Yannic Tschickardt

Freier Autor


Ähnliche Artikel

WhatsApp teilt jetzt den Live-Standort seiner Nutzer

In WhatsApp kann schon lange der Standort geteilt werden, jetzt wird das Feature auf Echtzeit ausgeweitet. Wer möchte, kann seinen Standort künftig aktuell halten, anstatt eine möglicherweise mittlerweile veraltete Information seinen Freunden zu senden.

SQUID die App für den individuellen News-Mix

Mit der News-App SQUID können sich Nutzer ihren individuellen News-Mix zusammenstellen. Sofort nach der Installation bekommt der Nutzer seinen Nachrichten-Shake geboten, zudem können sogar neue Sprachen gelernt werden.

Vodafone Pass: Ausgewählte Apps ohne Datendrosselung verwenden – StreamOn Konkurrenz mit Spotify [UPDATE]

Vodafone Pass ist da, ein ähnliches Angebot wie StreamOn der Telekom. Der neue Dienst nimmt nicht nur Streaming aus, sondern beschäftigt sich mit sämtlichen Apps.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.