Planet of Tech

WhatsApp bekommt Facelift

WhatsApp bekommt Facelift

Facebook schraubt erneut im Untergrund von WhatsApp. Die Beta verrät, dass der Messenger bald ein Facelift bekommt. Außerdem werden einige Gruppenchats noch besser gesichert. Auch das Menü wurde übersichtlicher gestaltet.

Der Messenger WhatsApp bekommt bald ein kleines Facelift. Das Design der Android Version wurde noch besser an das Betriebssystem angepasst. Außerdem wurde das Menü überarbeitet – nicht nur vom Aussehen, sondern auch in der Struktur. Unter anderem entfernt Facebook die Menüpunkte Account und Zahlungsinformationen, welche ja mittlerweile ohnehin überfällig sind. Zudem wird die Profilansicht überarbeitet, welche von nun an direkt in den Einstellungen verankert ist.

 

WhatsApp mit Facelift whatsapp WhatsApp bekommt Facelift a71ec9affae0d4f32b51d986f05e0360 354x630

 

Die neue Profilansicht zeigt nicht nur das Profilbild, sondern auch die Telefonnummer. Wer möchte kann jetzt noch schneller seinen Status wechseln. Manche Nutzer haben beobachtet, dass mittlerweile manche Gruppen Chats Ende-zu-Ende verschlüsselt werden. Offiziell angekündigt wurde das bislang nicht. Wann das Update auf die Öffentlichkeit losgelassen wird, steht noch aus. Die Mutigen können bereits die Beta über den Google Play Store testen. Allerdings beschweren sich manche User, dass die Beta Probleme mit der Web-Version macht.

Quelle Titelbild: endermasali / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.