Planet of Tech

Vodafone kämpft schon wieder mit einer Störung

Das ist doch langsam wirklich nicht mehr normal: Vodafone wird abermals von einer neuen Störung heimgesucht. Im Gegensatz zur vergangenen Woche ist dieses Mal wieder das Handynetz betroffen. Viele Kunden melden Probleme beim Telefonieren.

Vodafone hat wohl das schlechteste Jahr aller Zeiten erwischt: zum x-ten Mal muss der britische Provider dieses Jahr schon mit einer neuen großräumigen Störung kämpfen. Ich kann schon gar nicht mehr mitzählen, wie oft das Handynetz 2016 schon ausgefallen ist. Nachdem das DSL- und Kabelnetz letze Woche mehrere Stunden tot war, ist diesmal das LTE-Mobilfunknetz betroffen. Auf dem Portal allestörungen explodieren die Meldungen bereits, der Durchschnittswert wurde eindeutig übertroffen.

 

lo-c vodafone Vodafone Vodafone kämpft schon wieder mit einer Störung 19104346488 b73ab975ac k 660x440

 

Der Anbieter hat bereits bestätigt, dass das LTE-Netz gestört ist. Viele Kunden beschweren sich darüber, dass ein Rufaufbau mittels VoLTE zwar möglich ist, allerdings die Gesprächsdaten nicht übertragen werden. Die Technik arbeitet derzeit an dem Problem. Von Einschränkungen im DSL- und Kabelnetz spricht der Provider zwar nicht, trotzdem häufen sich in den sozialen Medien auch hierzu mal wieder die Beschwerden. Derzeit ist – wie immer – unklar, wann das Problem behoben sein wird.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

  1. klaus
    klaus 28 Juli, 2016, 21:43

    Deshalb bin ich bei der Telekom, gibt es sowas nicht

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.