Planet of Tech

Verkauf vom OnePlus 3 wird über einen Monat eingestellt – nicht in Deutschland

Zum ersten Mal in drei Jahren setzt der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus bei seinem jüngsten Gerät OnePlus 3 nicht mehr auf ein Invite-System. Und trotzdem – die Lieferzeit ist extrem hoch. Nach eigenen Angaben habe das Startup die Nachfrage unterschätzt, was einen Verkaufsstopp zur Folge hat. In vielen Ländern Europas wird das Flaggschiff für über einen Monat eingestellt, ehe die Lieferzeiten verbessert werden sollen.

OnePlus hat in seinem Forum heute Nacht mitgeteilt, einen Verkaufsstopp des OnePlus 3 einlegen zu müssen. Das Smartphone verkaufe sich so gut, wie kein anderer Vorgänger. Deshalb habe der Konzern zu wenig Geräte auf Lager, was die Lieferzeiten in letzter Zeit in die Höhe treibt. Viele Fans müssten zu lange warten, weshalb das Startup nun die Reisleine ziehen muss. Ab dem 09. August wird der Verkauf des Smartphones erstmal eingestellt. Zwar ist Deutschland nicht betroffen, dafür müssen viele andere Länder Europas hinhalten. Unter anderem sind Österreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Spanien und viele mehr von dem Verkaufsstopp betroffen. Sogar in Hong Kong kann das OnePlus 3 zeitweise nicht mehr gekauft werden.

 

dv-c oneplus 3 OnePlus 3 Verkauf vom OnePlus 3 wird über einen Monat eingestellt – nicht in Deutschland OnePlus 3 660x660

 

Ab dem 13. September soll das OnePlus 3 in den betroffenen Ländern wieder in das Sortiment aufgenommen werden. Die Verkaufspause soll dazu genutzt werden, die Lager wieder etwas aufzustocken. Außerdem sollen neue Fertigungskapazitäten geschaffen werden, damit die Lieferzeiten nach dem Verkaufsstopp auf jeden Fall eingehalten werden können. Der Gründer Carl Pei schließt nicht aus, dass der Verkauf auch schon früher wieder starten kann – ausreichend Kapazität vorausgesetzt.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.