Planet of Tech

Testbericht: Belkin Valet für Apple Watch – Ladedock mit Komplettausstattung

Testbericht: Belkin Valet für Apple Watch – Ladedock mit Komplettausstattung

Der Akku der Apple Watch ist im Gegensatz zu der Pebble garantiert kein Dauerläufer. Das Wearable muss jeden Tag, spätestens nach zwei, wieder geladen werden. Damit der Ladevorgang zumindest optisch als auch praktisch optimiert werden kann, gibt es unzählige Ladedocks auf dem Markt. Auch Belkin hat eine Ladestation im Angebot, welche die Konkurrenz vom Design her schnell abhängen kann. Selbst die Ausstattung stimmt auf den ersten Blick, was die Belkin Valet für die Apple Watch zu einem Highlight macht. Doch ob das Ladedock auch im Dauertest überzeugen kann, habe ich mir genauer angeschaut. Das Gerät habe ich kostenfrei erhalten.

 

dv-c belkin valet für apple watch belkin valet Testbericht: Belkin Valet für Apple Watch – Ladedock mit Komplettausstattung DSC05296 660x371

 

Das Design hebt sich ab

Das größte Kriterium stellt bei Ladestationen definitiv das Design dar – und meiner Meinung nach ist das bei der Belkin Valet durchaus gelungen. Die Belkin Valet besitzt eine verchromte Halterung, auf welche die Apple Watch aufgesetzt werden kann. Auch während dem Laden kann der Nutzer die Smartwatch bedienen oder jederzeit die Uhrzeit ablesen. Naja gut, wenn das Display nicht immer ausgehen würde, was aber nicht das Problem der Belkin Valet ist. Der weiße Standfuß sieht ebenfalls edel aus und ist etwas schwerer, um einen stabilen Stand gewährleisten zu können. Optional kann ein Armbandstraffer angebracht werden, welcher vor allem Leder- oder Gliederarmbänder in Form halten soll. Optisch lenkt der Straffer ziemlich vom Apple ähnlichen Design ab, sofern die Apple Watch gerade nicht angebracht ist. Das 1,2 Meter lange Ladekabel bekommt zwar keinen Platz zum hübschen Verstauen, doch das Vorhandensein überwiegt hier. Im Gegensatz zu vielen anderen Docks ist die Belkin Valet bereits komplett aufgebaut, weshalb nicht das eigene Ladekabel verwendet werden muss. Die induktive Muschel als auch das Kabel an sich sind fest integriert und können nicht entfernt werden. Das hat zwei Gesichtspunkte, vor allem beim Kabel. Da das Kabel kann nicht ausgetauscht werden kann, zieht das vor allem bei einem Defekt einen großen Schaden mit sich.

 

belkin valet Testbericht: Belkin Valet für Apple Watch – Ladedock mit Komplettausstattung DSC05301 660x371

 

Alles in Allem ist die Belkin Valet edel gestaltet und kann auch in Sachen Qualität überzeugen. Belkin hat keinerlei scharfe Kanten hinterlassen und nichts wackelt. Der Magnet ist stark genug, dass die Apple Watch nicht einfach herunterfällt – wäre ja auch fatal. Dadurch, dass die Station keinen weiteren Anschluss besitzt, zieht sich das Design ununterbrochen durch. Allerdings kann deshalb kein weiteres Gerät angeschlossen werden, was auf der anderen Seite ebenfalls ein nettes Feature dargestellen würde. An sich bleibt zu der Belkin Valet nicht mehr zu sagen. Im Alltag gibt es im Gegensatz zu dem normalen Ladekabel keine Abstriche, eher im Gegenteil. Gut okay, was soll ein Hersteller in der Handhabung eines Ladedocks schon falsch machen können?

 

dv-c belkin valet für apple watch belkin valet Testbericht: Belkin Valet für Apple Watch – Ladedock mit Komplettausstattung DSC05308 660x371

 

Fazit

Die Belkin Valet kann durchaus überzeugen. Das Design ist edel und schlicht, die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Im Gegensatz zu der Konkurrenz kann das integrierte Ladekabel sowie die integrierte Lademuschel überzeugen, da für das Laden kein weiteres Ladekabel geopfert werden muss. Einziger Kritikpunkt ist der, dass das Ladekabel als auch die Muschel nicht ausgetauscht werden können. Wer mehrere Geräte gleichzeitig aufladen möchte, ist hier ebenfalls falsch beraten. Der Preis von 80 Euro ist zwar durchaus angemessen, tut aber trotzdem ein bisschen weh. Wer eine vollausgestattete Ladestation für seine Apple Watch sucht und viel Wert auf das Design legt, ist hier jedenfalls gut beraten. Nur der Preis bereitet Bauchschmerzen – naja, im Vergleich mit den Preisen von Apple ist das doch fast ein Schnäppchen.

 

Sale
Belkin Valet aktives Ladedock (geeignet für Apple Watch Series 1, 2 und Series 3) weiß
  • Integriertes induktives Ladegerät
  • Bringt die Watch im optimalen Blickwinkel perfekt zur Geltung, verchromte Halterung für einen sicheren, erhöhten Platz
  • Der weiße Hochglanzstandfuß ist dank eines Gewichts besonders stabil
  • Optionale Halterung für das Armband der Watch, integriertes 1,2 m langes USB-A-Kabel
  • Lieferumfang: Belkin Valet Ladestation, Halterung für das Armband der Watch

Letzte Aktualisierung am 20.10.2018, es gilt nur der aktuelle Preis, welcher direkt bei Amazon angezeigt wird. Alle Preise ohne Gewähr und ohne Versandkosten. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links sind Affilate Links

Design
18out of 5
Verarbeitung
18out of 5
Alltagstauglichkeit
14out of 5
Preis
14out of 5
Preis-Leistung
14out of 5

Zusammenfassung

Die Belkin Valet ist modern, edel und qualitativ hochwertig. Das Highlight ist die Komplettausstattung, welche bei der Konkurrenz oftmals fehlt. Belkin hat bei dem Ladedock alles richtig gemacht, nur der Preis regt vor dem Kauf zum Überlegen an.

3.83

3.83 out of 5
Gut

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Vodafone unterstützt jetzt die Apple Watch mit LTE

Ab heute unterstützt auch Vodafone die Apple Watch mit LTE. Nötig ist eine MultiSIM, die zu den meisten Tarifen für fünf Euro monatlich zusätzlich gebucht werden kann, doch es gibt einige Ausnahmen.

Apple stellt neue Watch Series 3 mit WatchOS 4 vor

Apple geht mit seiner Smartwatch in die dritte Runde: Tim Cook macht den Anfang der neuen Produktvorstellungen mit der Apple Watch.

Apple WWDC 2017: Alle Neuerungen in watchOS 4 und tvOS

Auf der jährlichen Entwicklerkonferenz WWDC startet Apple gleich zu Beginn mit neuer Software durch. Neben watchOS 4 gibt es auch eine kleine Neuheit für tvOS zu verkünden.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.