Planet of Tech

Telekom schaltet iPhone 6 und iPhone 6 Plus für VoLTE frei

Telekom schaltet iPhone 6 und iPhone 6 Plus für VoLTE frei

Seit gestern Abend können Besitzer eines iPhone 6 oder eines iPhone 6 Plus neue Netzbetreiber-Einstellungen installieren. Voraussetzung: man verwendet eine LTE fähige SIM-Karte von der Telekom. Mit dem Update wird das Smartphone auf einen neuen Telefoniestandard vorbereitet.

Bei Vodafone können die Kunden unter Verwendung mancher Smartphones bereits über LTE telefonieren. Dieser neue Standard nenn sich Voice over LTE oder kurz VoLTEVoLTE verspricht nicht nur eine bessere Sprachqualität, sondern verbessert auch die Akkulaufzeit ein wenig. Grund hierfür: die Netzqualität muss nicht ständig geändert werden, was den Akku schont. Die Telekom bestätigte zwar, dass sie bereits daran arbeiten, den neuen Telefoniestandard einzuführen, genaue Details hierzu gab es jedoch bislang nicht. Teltarif berichtet nun, dass es seit gestern Abend auf dem iPhone 6 sowie auf dem iPhone 6 Plus ein Update der Netzbetreiber-Einstellungen für Telekom-Kunden gibt. Das Update wurde seitens Apple zum Download freigeschaltet.

 

Diese Einstellungen bereiten die beiden iPhone-Modelle zumindest technisch bereits auf VoLTE vor. Bislang wurde VoLTE von der Telekom jedoch nicht freigeschaltet. Neben der technischen Umstellung, welche nun für die iPhones möglich ist, müssen zudem durch die Telekom die SIM-Karten für den neuen Standard freigeschaltet werden. Dies ist bislang nicht erfolgt. Wann dies der Fall sein wird, ist nicht bekannt gegeben worden.

Das Update können Nutzer entweder über iTunes oder direkt über das iPhone herunterladen. Dieses finden die Nutzer in den Systemeinstellungen unter Allgemein->Info. Ist das Update verfügbar erscheint ein PopUp-Fenster, über welches das Update gestartet werden kann. Das Update ist lediglich einige Kilobyte groß und dauert demnach nicht lange. Bei unserem Gerät ist dieses Fenster jedoch bislang nicht aufgetaucht.

 

Nachdem das Update abgeschlossen ist, erscheinen neue LTE-Funktionen in dem Einstellungspunkt Mobile Daten. Zwar kann der Nutzer nun nicht mehr entscheiden, welches die höchstmögliche Verbindungsgeschwindigkeit sein soll. Zudem gibt es nun weitere Einstellungen für LTE. Während LTE ganz ausgeschaltet werden kann, können lediglich Daten übertragen werden. Als letzten Punkt können über LTE Daten und Sprache übertragen werden. Ist Letzteres aktiv, ist VoLTE rein technisch gesehen möglich. Wann Telekom VoLTE für die Kunden letzten Endes freischalten wird, muss sich zeigen. Lange kann es allerdings vermutlich nicht mehr dauern.

Quelle Titelbild: Shutterstock

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Gerüchte: Vodafone bald mit VoLTE auf dem iPhone? 22 Juni, 2015, 18:51

    […] Telekom schaltet iPhone 6 und iPhone 6 Plus für VoLTE frei […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.