Planet of Tech

Südkoreanische Wettbewerbskommission nimmt Apple ins Visier

Die südkoreanische Wettbewerbskommission FTC nimmt Apple genauer unter die Lupe. Genauere Informationen sind zwar unbekannt, vermutlich geht es um die Zusammenarbeit mit Telekommunikationsanbietern. Die Kommission, als auch der amerikanische Konzern, wollen sich derzeit nicht dazu äußern.

Wie Reuters am Vormittag berichtet, ermittelt die südkoreanische Wettbewerbskommission Fair Trade Commission (FTC) gegen Apple. Das hat der Leiter der FTC dem südkoreanischen Parlament mitgeteilt. Auf Nachfrage von Abgeordneten, weshalb und worauf sich die Untersuchungen gegen den iPhone Konzern richten, wurde keine Antwort geliefert. Lokale Medien berichten, dass die Kommission bereits Anfang Juni Verträge mit Telekommunikationsanbieter genauer unter die Lupe genommen haben soll.

 

lo-c apple Apple Südkoreanische Wettbewerbskommission nimmt Apple ins Visier shutterstock 258085625 660x440

 

Der Verdacht legt also nahe, dass Apple mal wieder Dreck am Stecken hat. Bereits in der Vergangenheit wurden unfaire Abkommen mit Providern getroffen. In Frankreich mussten Anbieter große Mengen von iPhones abnehmen und durften die Marke nun eingeschränkt verwenden. Im Gegenzug dazu mussten die Anbieter dem kalifornische Hersteller noch sämtliche Rechte einräumen. Die Wettbewerbskommission hat daraufhin eine Strafzahlung von acht Millionen Euro sowie 40 Millionen Euro Entschädigung veranschlagt. Genauere Informationen zu dem aktuellen Fall sind allerdings noch nicht bekannt.

Quelle Bild: Drozdin Vladimir / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.