Planet of Tech

simyo wird eingestellt, Kunden werden zu Blau migriert

Der spanische Telekommunikationsanbieter Telefónica macht weiterhin kurzen Prozess mit vielen E-Plus Untermarken. Nachdem der Konzern E-Plus Ende 2014 aufgekauft hat, wird neben Base jetzt auch simyo eingestampft. Für Bestandskunden ändert sich nicht viel, außer dass diese bald Kunden von Blau sind. Das Neukundengeschäft wird zum Ende des Monats eingestellt.

Nachdem Telefónica die beiden große Netze von O2 und E-Plus zusammengeschlossen hat, wird mit vielen Untermarken kurzer Prozess gemacht. Vor nicht allzulanger Zeit wurde die Umstellung von Base-Kunden auf E-Plus gestartet. Jetzt geht es also auch simyo an den Kragen, wie der Provider heute mitgeteilt hat. Aus simyo soll Blau werden. Der Spanier möchte sich gemeinsam mit O2 und E-Plus auf das Premiumsegment konzentrieren, Blau wird das sogenannte Value-Segment mit günstigen Preisen werden.

 

simyo simyo wird eingestellt, Kunden werden zu Blau migriert Simyo wird Blau 1280x720 660x371

 

Für die Bestandskunden von simyo soll sich nicht viel ändern. Die Kunden werden zu Blau übertragen, wobei die alten Tarife unverändert bleiben. Von der Vertragslaufzeit angefangen über die Rufnummer und den Preis bis hin zu der Leistung bleibt alles wie bisher. Die SIM Karten buchen sich weiterhin in das E-Plus Netz ein und beherrschen nationales Roaming in dem O2 Netz. Bereits Ende Juli werden die aktuellen Tarife eingestellt und Neukunden werden nicht mehr angenommen. Das bisherige Online-Angebot wird umstrukturiert und nur noch für Aktionsangebote genutzt. Wie das genau aussehen soll, ist noch unklar. Bis Ende des Jahres sollen alle Kunden migriert worden sein.

Im Zuge dessen hat Telefónica mitgeteilt, dass noch in der zweiten Jahreshälfte 2016 alle Privatkunden von BASE erfolgreich zu E-Plus übertragen werden können. In den kommenden Monaten startet auch die Migration von BASE-Geschäftskunden zu ihrem „neuen“ Provider.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.