Planet of Tech

Schnäppchen-Wearable U8S Smartwatch kostet nur zehn Euro Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Was ist das denn? Eine Smartwatch für zehn Euro, so ein Humbug. Das Teil kann nämlich – so gut wie alles. Der erste Eindruck täuscht definitiv. Mit einem Preis von nur zehn Euro scheint die U8S Smartwatch voll und ganz überzeugen zu können.  So etwas ist nur in China möglich – oder eben durch Importieren. Und das könnte sich bei diesem Gerät durchaus lohnen.

Mit nur zehn Euro bietet Gearbest die Smartwatch U8S an. Was auf den ersten Blick wie ein Witz aussieht, ist beim zweiten Hinsehen ein klares Schnäppchen. Obwohl sich das Gerät im niedrigsten zweistelligen Euro-Bereich bewegt, kommen viele Sensoren zum Einsatz. Da ist fragwürdig, wie der Hersteller einen Gewinn einfahren kann. Das Wearable besitzt einen LED Screen, welcher nicht nur Nachrichten, sondern auch Push-Notifications und Anrufe anzeigt. Nachrichten und Anrufe können direkt über das Gadget beantwortet werden – dank dem integrierten Mikrofon. Allerdings kann die Smartwatch nicht allein arbeiten. Dafür wird eine Bluetooth 3.0 Verbindung zu einem Android Smartphone aufgebaut.

 

U8S Smartwatch bei Gearbest Gearbest Schnäppchen-Wearable U8S Smartwatch kostet nur zehn Euro U8S Smartwatch bei Gearbest

 

Eingehende Benachrichtigungen werden dem Nutzer mittels Vibration mitgeteilt. Währenddessen erinnert die Uhr daran, sich zu bewegen und genug Wasser zu trinken. Darüber hinaus kann das Gadget den Schlaf analysieren, Schritte zählen, die Distanz und die verbrauchten Kalorien messen. Insgesamt verfügt das Gerät über drei verschiedene Watchinterfaces. Auf Wunsch kannst du auch die Musik und die Kamera deines Smartphones steuern. Zwar besteht das Gehäuse aus Plastik und das Armband aus Gummi, für den Preis kann aber nichts gesagt werden. Die chinesische Benutzeroberfläche wurde sogar in Englisch und in Deutsch übersetzt. Und das für zehn Euro? Fast nicht zu glauben aber wahr. Das Schnäppchen gibt es nur bei Gearbest*.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Vodafone: Datenautomatik ist nicht zulässig

Immer mehr Provider verwenden eine Datenautomatik in ihren Verträgen. Diese teure Vertragsfalle möchte die Verbraucherzentrale Bundesverband verhindern und hat die

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

  1. mobagaming
    mobagaming 19 Januar, 2016, 23:10

    Nicht schlecht, danke euch! :)

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.