Planet of Tech

Samsung Galaxy Note 4 Verkaufsstart früher als geplant

Samsung Galaxy Note 4 Verkaufsstart früher als geplant

Anfang des Monats stellte Samsung auf der IFA sein neues Spitzenmodell der Phabletwelt vor, das neue Samsung Galaxy Note 4Der südkoreanische Fabrikant hatte das Galaxy Note 4 für Oktober angekündigt. Doch nun berichtet die Korea Timesdass wegen des erfolgreichen iPhonestarts der Verkauf vorverlegt werden soll. Ein unbekannter Samsungmitarbeiter nahm gegenüber der Times Stellung und berichtete, dass

„wir […] inmitten einer schwierigen Situation herausgefordert [werden]“ (Androidpit)

 

Die Zeitung berichtet weiter, dass Samsung innerhalb der ersten 30 Tagen das neue Modell rund 15 Millionen mal verkaufen will, was das neue iPhone vermutlich bereits in weniger als einer Woche geschafft hat. Wahrscheinlich hat deshalb der Konzern beschlossen, das Galaxy Note 4 früher zu verkaufen. Laut Korea Times beginnt der Verkauf nun bereits am 26. September, dies ist der Zeitpunkt, an welchem Apple den Verkauf des iPhone 6 und 6 Plus in weiteren 20 Ländern startet. Der Preis beträgt in Südkorea umgerechnet 716 Euro.

Sollte der Verkauf des Galaxy Note 4 tatsächlich früher als geplant starten, betrifft dies Europa sowie Deutschland allerdings nicht. Ein Termin für den Verkauf in Deutschland ist noch nicht bekannt, dürfte jedoch bei dem angekündigten Zeitraum „Ende Oktober“ bleiben.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.