Planet of Tech

Samsung Galaxy J2 mit Smart Glow vorgestellt

Samsung startet in Indien mit einem neuen Einsteigersmartphone durch. Das Samsung Galaxy J2 ist mit seiner Ausstattung eher langweilig, dafür punktet das Gerät mit einer durchaus interessanten Neuerung. Die Rückseite wird mit einem sogenannten Smart Glow ausgestattet, welcher den Nutzer über diverse Ereignisse informiert. Dieses Feature wird sicherlich auch bald in den neuen Flaggschiffen zu finden sein.

In Indien geht bald ein einfaches Einsteigergerät von Samsung an den Start. Die Spezifikationen des Samsung Galaxy J2 lesen sich nicht wirklich spannend. Das AMOLED Display ist fünf Zoll groß und löst mit HD auf. Dahinter werkelt ein quad-core Prozessor mit 1,5 GHz und 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der Speicherplatz ist mit acht Gigabyte nicht unbedingt sensationell, dafür kann dieser erweitert werden.

 

dv-c samsung galaxy j2 smart glow Smart Glow Samsung Galaxy J2 mit Smart Glow vorgestellt samusng galaxy j2 660x390

 

Das Highlight versteckt sich auf der Rückseite: die Linse der acht Megapixel starken Kamera wird mit einem LED-Ring umrahmt. Diese LED kommt nicht nur bei Fotos zum Einsatz, sondern benachrichtigt die Nutzer über sämtliche Ereignisse. Samsung tauft das neue Feature Smart Glow. Wenn der Akku leer ist oder der Speicherplatz fast überquillt, leuchtet der Smart Glow rot auf. Bei eingehenden Nachrichten wie SMS oder WhatsApp leuchtet der LED-Ring grün. Darüber hinaus kann der Nutzer seinen Kontakten Farben zuweisen um gleich zu wissen, wer gerade anruft. Auch bei Selfies nimmt Smart Glow demnächst eine zentrale Rolle ein. Wer sich mit der Hauptkamera fotografieren will weiß, wie kompliziert das sein kann – nicht mit Smart Glow. Die Kamera aktiviert nämlich eine Gesichtserkennung und sobald das Gesicht perfekt positioniert ist, leuchtet Smart Glow blau auf. Jetzt nur noch das Smartphone ruhig halten und fertig – die Kamera löst auch gleich automatisch aus, sofern das Gerät nicht zu sehr wackelt. Wer dann doch lieber auf die Frontkamera setzen möchte muss sich mit der fünf Megapixel Linse geschlagen geben.

Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Der Hersteller hat noch nicht mitgeteilt, ob das Samsung Galaxy J2 ein Upgrade auf Android Nougat bekommen wird. Der Akku ist mit 2.600 mAh zwar nicht groß bemessen, sollte dem Alltag trotzdem gut Stand halten können. Derzeit ist es eher unwahrscheinlich, dass das Samsung Galaxy J2 auch nach Deutschland kommen wird. Der Verkaufsstart in Indien steht kurz bevor. Dort wird das Smartphone umgerechnet 130 Euro kosten. Viel wichtiger ist jedoch Smart Glow – denn wir gehen davon aus, dass wir dieses Feature bestimmt auch in den neuen Flaggschiffen zu sehen bekommen. Hoffentlich bleibt da fast nur zu sagen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.