Planet of Tech

Partner-Webwatch: Monatsrückblick Mai

Partner-Webwatch: Monatsrückblick Mai

Die Zeit vergeht wie im Flug, schon ist der Mai vorbei und der zweite Partner-Webwatch ist online. Im Mai gab es viel in Sachen Smartphones zu berichten. Aber der Reihe nach. Mitte des Monats stellte Apple unerwartet und heimlich das neue Modell des MacBook Pro 15 Zoll mit Retina-Display vor. Kurze Zeit später berichtete die Stiftung Warentest, dass die meisten Banking-Apps stark verbesserungswürdig seien. Ja, die Apps speichern teilweise sogar die Zugangsdaten und TANs bei dem Entwickler. Eine unzumutbare Geschichte, zumal Experten zufolge Banking-Apps derzeit sicherer seien, als das Onlinebanking über den Internetbrowser. Für eine Abwechslung sorgt Spotify. Für die Musikstreamingplattform wurden zahlreiche neue Features vorgestellt. Musik passt sich beim Trainieren jetzt sogar dem Tempo an. Dass die Android Recovery Funktion nicht alle Daten löscht, sondern sogar den Google Master Key dem neuen Besitzer preisgibt, sorgt im Mai für Verunsicherung bei den Smartphone-Besitzern.

Eine weitere erfreuliche Nachricht, welcher wir allerdings mit Skepsis entgegensehen: ab 2018 sollen fast alle Funklöcher verschwunden sein. Das verspricht zumindest Alexander Dobrindt. Aber gab es nicht erst letztes Jahr das Versprechen, dass wir uns ab Ende 2015 nicht mehr mit Roaminggebühren rumärgern müssen? Dieses Versprechen ist jedenfalls nun geplatzt, weshalb wir der Nachricht bezüglich der Funklöcher ebenso wenig Glauben schenken können. Mit einem heiklen Thema geht es weiter: der Vorratsdatenspeicherung. Diese kommt mit aller Wahrscheinlichkeit nun doch. Jedenfalls wurden im Mai neue Gesetzentwürfe vorgelegt, welche demnächst verabschiedet werden sollen. Kommen wir aber lieber wieder zu etwas Erfreulicherem: Lenovo stellt auf der TechWorld 2015 ein Smartphone mit Laserprojekor vor, welcher sogar als TouchPad oder für das Schauen von Videos und Bildern verwendet werden kann. Zur gleichen Zeit wird in San Francisco Ende Mai von Google auf der Google I/O Android M vorgestellt. Nicht nur Android M war ein großes Thema, es wurden zahlreiche Neuerungen von dem Techkonzern vorgestellt. Das war im Großen und Ganzen das Wichtigste und Interessanteste im Mai. Mal sehen, was uns der Juni so bringen wird.

 

Und diese Artikel möchten wir euch zum Anfang des neuen Monats auf unserer Partnerseite Basic Tutorials empfehlen:

 

Du möchtest zukünftig auch bei unseren Partner-Webwatches dabei sein? Dann bewerbe dich jetzt per E-Mail bei Simon an partner(at)basic-tutorials.de.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.