Planet of Tech

Parallels veröffentlicht Parallels Access 2.5

Parallels veröffentlicht Parallels Access 2.5

Parallels veröffentlicht heute ein größeres Update für Parallels Access. Hierbei handelt es sich um die Version 2.5. Nicht nur für iOS, sondern auch für Android, Windows und OS X hat Parallels mehrere neue Features bereit. Der TechnikSurfer hatte vorab schon die Möglichkeit, die neue Software anzutesten.

Neu bei Parallels Access ist nun der universale Dateimanager. Mit diesem können auf alle Daten vom Computer beziehungsweise Mac über ein weiteres Gerät zugegriffen werden. Im Vordergrund stehen hier mobile Geräte. Über den Dateimanager können alle Dateien auf Wunsch auch direkt in Clouds abgelegt werden. Zur Verfügung stehen hier unter Anderem Dropbox und Google Drive. Außerdem können die gesamten Inhalte nun vom Computer direkt auf dem mobilen Gerät gespeichert werden. In unserem Test ging dies sehr simpel und vor allem schnell. Die gewünschten Dateien können mittels Drag and Drop in der App offline abgespeichert und geöffnet werden. Das Update auf Parallels Access 2.5 erlaubt nun auch die Musikwiedergabe an dem Zweitgerät. Es kann ausgesucht werden, auf welchem Gerät die Musik wiedergegeben werden soll. Somit kann der Computer auch als Mediathek genutzt werden.

Parallels Access 2.5 Dateimanager parallels access Parallels veröffentlicht Parallels Access 2.5 PAX2 iPad SG FileBrowser 850x645

Neben dem Dateimanager gibt es auch allgemeine Neuerungen. Parallels Access 2.5 ist nun an die neuen iPhone Modelle des iPhone 6 (Plus) angepasst. Nutzer eines Samsung S-Pens dürfen sich auch freuen, da die neue App nun eine Integration des Stiftes erhalten hat. Ab heute gibt es die App für die Fernsteuerung auch für Kindles. Die App steht demnach seit heute im Amazon AppStore auch für Amazon Fire Geräte zur Verfügung. Die neue Version wurde außerdem an OS X Yosemite und an die Preview von Windows 10 angepasst und soll damit schon stabil laufen.

Das Abonnement bindet den Nutzer nicht mehr an iOS- oder Androidgeräte. Denn seit heute ist es auch möglich, auf seinen heimischen Computer mittels Computer-to-Computer zugreifen. Diese Funktion benötigt lediglich einen Browser auf dem PC, mit welchem man auf seinen Computer zugreifen möchte. Es ist daher nicht mehr nötig, extra ein Programm zu installieren.

Parallels Access Computer Liste parallels access Parallels veröffentlicht Parallels Access 2.5 Computer list 850x777

Die neuen Features sind ab sofort verfügbar. Während der Dateimanager in der iOS App mit dem heutigen Update bereits verfügbar sein wird, müssen sich Androidnutzer leider noch einige Wochen gedulden. Einen genauen Releasetermin für den Dateimanager in der Androidapp lies Parallels noch nicht verlauten.

Die App an sich ist kostenlos. Jedoch bedarf es den Funktionen von Parallels Access einem Abonnement. Lagen früher die Kosten noch bei 15 Euro monatlich, ist der Preis zwischenzeitlich enorm gesunken. Ein Jahr Parallels Access kostet nur noch 17,99 Euro. Möchte man gleich ein Abo für zwei Jahre abschließen, kostet dies nur 30,99 Euro. Der Nachteil: für jeden zu bedienenden Computer muss ein extra Abonnement abgeschlossen werden. Dafür kann dieser Computer von beliebig  vielen Geräten ferngesteuert werden.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


  1. Parallels Access 3.0 veröffentlicht - Apple Watch und OneDrive kompatibel 11 August, 2015, 17:41

    […] Access 3.0 ist da. Erst im Januar veröffentlichte das Unternehmen Parallels die Version 2.5. Wir haben darüber berichtet. Das Remote-Desktop Programm kann einiges mehr, als nur einen Fernzugriff auf den heimischen […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.