Planet of Tech

Open YOLO: Google und Dashlane arbeiten gemeinsam an zentralem App-Login

Der Passwortmanager-Entwickler Dashlane arbeitet gemeinsam mit Google an einer Lösung, die Passwortverwaltung sicherer zu machen. Gemeinsam wollen die beiden Konzerne eine Schnittstelle entwickeln, mit welcher sich die Nutzer simpel und schnell in jeder beliebigen Android-App einloggen können. Ziel ist es, komplett systemunabhängig zu werden.

Dashlane entwickelt derzeit mit Google ein Open Source Projekt, welches den Login in diversen Apps erleichtern soll. Hinter dem Projekt Open YOLO verbirgt sich eine API, auf welche die App-Entwickler Zugriff bekommen sollen. Hinter YOLO verbirgt sich die Wortkombination You only login once. Mit der API kann sich die App das Passwort aus dem jeweiligen Passwortmanager besorgen, ohne dass der Nutzer die App wechseln oder verlassen muss. Somit soll ein sicherer und vor allem schneller Login gewährleistet werden.

 

lo-c open yolo dashlane Open YOLO Open YOLO: Google und Dashlane arbeiten gemeinsam an zentralem App-Login Dashlane and Google mit Open YOLO

 

Zwar nennt Dashlane keine genauen Details zu Open YOLO, allerdings soll die Integration in Android der erste große Schritt sein. Langfristig möchte der Entwickler möglichst viele Partner gewinnen, sodass der neue Service in jedem Passwortmanager angeboten werden kann. Außerdem soll die API plattformübergreifend arbeiten, sodass jede App in jedem Betriebssystem die eigenen Zugangsdaten abholen kann. Laut Dashlane seien bereits weitere Passwortmanager mit an Bord, welche Open YOLO integrieren möchten. Wann das Projekt in die Betaphase starten kann, ist leider noch unklar.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.