Planet of Tech

OnePlus 2 mit „schnellstem Fingerabdrucksensor“

Ende Juli wird das neue OnePlus 2 der Öffentlichkeit vorgestellt. In dem Forum gab OnePlus nun bekannt, dass das neue Flaggschiff einen Fingerabdrucksensor an Bord haben wird – und sorgt damit für Staunen.

Am 27. Juli wird das neue Smartphone OnePlus 2 mit einer neuartigen Art von Präsentation vorgestellt. Zuvor wurde bereits der eingesetzte Prozessor bekannt gegeben. Außerdem wird das neue Flaggschiff einen USB-C Stecker haben. Heute geht das Startup einen Schritt weiter und verkündet, dass das neue Gerät einen Fingerabdrucksensor haben wird. Zu diesem heißt es in dem Forenbeitrag, dass dieser schneller und fortschrittlicher als bisherige Sensoren sein soll. Sogar TouchID von Apple soll damit überholt werden.

 

OnePlus 2 bekommt Fingerabdrucksensor OnePlus 2 OnePlus 2 mit „schnellstem Fingerabdrucksensor“ scanner Forum 680x349

Laut OnePlus hätten die bisherigen Fingerabdrucksensoren schon eine tolle Funktionalität sowie gute Features. So fortschrittlich, wie der Sensor des OnePlus 2, sei bislang jedoch keiner. Die bisherigen Sensoren seien zudem zu ungenau und langsam. Ebenfalls überraschend: das Startup geht davon aus, dass einige Hersteller den Fingerabdrucksensor lediglich für Werbezwecke eingebaut haben sollen, um mit der Konkurrent mitzuhalten.

Der Hersteller sagt selbst, dass mit dem neuen Smartphone nun alles richtig gemacht worden sei. Da man bei dem Vorgänger auf dieses Feature verzichtete, soll der Fingerabdrucksensor des neuen Killerflaggschiffs andere Hersteller in den Schatten stellen. Es soll möglich sein, bis zu fünf verschiedene Benutzer abzuspeichern. Außerdem soll ein kurzes Antippen ausreichen, um das Gerät zu entsperren. Das chinesische Startup verspricht dem Kunden durch den neuen Sensor rund eine Stunde Zeitersparnis pro Woche. Na da sind wir mal gespannt, was uns am 27. Juli erwartet.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Sebastian Wysocki

Sebastian Wysocki

Ich heiße Sebastian Wysocki, auch Seppel genannt, und komme aus Berlin. Ich arbeite als Veranstaltungstechniker und interessiere mich für die neusten Technikhighlights. Ich kam zu TechnikSurfer, weil ich den Blog schon seit längeren verfolgt habe und dann endlich die Chance genutzt habe, mich als Autor zu bewerben.


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. OnePlus 2 bekommt vier GB Arbeitsspeicher 8 Juli, 2015, 16:48

    […] One hat sich dieser Vorgehen bewährt. Das neue Gerät dient mit einigen Features wie einen Fingerabdrucksensor sowie einen USB-C Anschluss. In einigen Flaggschiffen werden Arbeitsspeicher mit drei Gigabyte […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.