Planet of Tech

Mittelklassegerät ZUK Z2 vorgestellt – das Tochtersmartphone von Lenovo

Der chinesische Hersteller ZUK geht mit einem neuen Flaggschiff an den Start. Das neue Mittelklassegerät lockt mit einem guten Preis und wird vermutlich auch hierzulande verfügbar sein. Das ZUK Z2 ist kleiner als sein Vorgänger, kann allerdings mit einigen guten Komponenten überzeugen. Auch der Preis ist ansprechend.

Das chinesische Tochterunternehmen ZUK von Lenovo geht mit einem neuen Smartphone an den Start. Mit dem ZUK Z2 soll vor allem die günstigere Mittelklasse bedient werden. Das fünf Zoll IPS-Display ist kleiner als das, des Vorgängers Z1. Nichts desto trotz wird dem Bildschirm eine FullHD Auflösung mit 1.920×1.080 Pixel verpasst. Auch der Prozessor kann sich sehen lassen. Hier wird der Snapdragon 820 von Qualcomm eingebaut. Die Leistung wird mit ganzen vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte Speicherplatz abgerundet.

 

dv-c zuk z2 ZUK Z2 Mittelklassegerät ZUK Z2 vorgestellt – das Tochtersmartphone von Lenovo ZUK Z2 660x420

 

Bei der Kamera fällt die Wahl auf 13 Megapixel mit einer f/2.2 Blende. Für Selfies kommt ein acht Megapixel Sensor zum Einsatz. Der 3.500 mAh große Akku ist für seine Preisklasse doch recht groß und sollte für lange Laufzeiten sorgen können. Geht der Saft trotzdem mal zu Neige, kann die Batterie mit Quick Charge 3.0 aufgeladen werden. Übrigens wird hier mit USB-C auf den neusten USB Standard gesetzt. Der im Home-Button integrierte Fingerabdrucksensor darf natürlich nicht fehlen. Für die Konnektivität sorgen W-Lan 802.11 ac, Bluetooth 4.2 und LTE. Das hauseigene Betriebssystem ZUI 2.0 basiert auf Android 6.0 Marshmallow.

Das ZUK Z2 ist für umgerechnet 250 Euro zu haben. Ob das Smartphone auch nach Deutschland oder Österreich kommen wird, ist noch nicht bestätigt. Die Vermutung liegt allerdings nahe, da auch schon die Vorgängergeneration den deutschen Markt aufmischen durfte.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.