Planet of Tech

Microsoft stellt drei neue Lumia-Smartphones mit Windows 10 vor

Auf der Microsoft-Keynote in New York hat der Redmonder heute drei neue Smartphones vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die ersten Geräte, welche mit Windows 10 Mobile durchstarten sollen. Die Leistung der Geräte kann sich sehen lassen und mit gleichpreisigen Android-Geräten mithalten.

Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 – so heißen die neuen Smartphones aus dem Hause Microsoft. Alle drei Geräte werden als Betriebssystem Windows 10 Mobile bekommen. Ein cooles Feature ist Continuum. Die Smartphones werden mit einem optional erhältlichem Dock – welches ebenfalls vorgestellt wurde – verbunden. Dieses wiederum wird mittels dem HDMI- oder Display-Port mit einem Monitor verbunden. Nachdem die Lumia-Geräte durch Bluetooth mit einer Maus und Tastatur gekoppelt wurden, hat der Nutzer einen mobilen Computer.

 

Microsoft stellt neue Lumia-Smartphones vor Microsoft Microsoft stellt drei neue Lumia-Smartphones mit Windows 10 vor lumia 03 680x366

 

Während sich das Lumia 950 und Lumia 950 XL nur gering unterscheiden, ist das Lumia 550 definitiv das Einsteigermodell. Die Geräte werden aus einem Polycarbonat-Rahmen gefertigt. Dies ist bereits üblich für Microsoft-Smartphones. Das Lumia 950 besitzt ein 5,2 Zoll großes QuadHD Display mit einer 2560×1440 Pixel Auflösung. Das Display des 950 XL ist 5,7 Zoll groß, die Auflösung dieselbe. Als Prozessoren werden der Qualcomm Snapdragon 808 beziehungsweise der Qualcomm Snapdragon 810 mit jeweils drei Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Der Speicher lässt Platz für rund 32 Gigabyte und kann auf bis zu zwei Terabyte erweitert werden. Außerdem wird eine PureView-Kamera mit 20 MP auf der Rückseite verbaut. Mit PureView sollen Bilder mit weniger Rauschen aufgenommen werden. Dafür wird jedoch die Auflösung reduziert, was zu schlechteren Bildern führen kann. Außerdem verfügt die Kamera über einen optischen Bildstabilisator, sowie einen LED-Dreifachblitz. Die Front macht hingegen mit fünf MP Schnappschüsse.

Der Akku ist 3.000 mAh beziehungsweise 3.300 mAh groß. Beide Varianten sind mit USB-C ausgestattet. Damit sollen schnelle Ladevorgänge möglich sein. Laut Microsoft lassen sich die beiden Lumias innerhalb von 30 Minuten um 50 Prozent laden. Die Smartphones werden übrigens durch liquid cooling – also mit Flüssigkeit im Inneren – gekühlt. Durch Windows Hello kann das Smartphone entsperrt werden. Diese Funktion befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase. Das Lumia 950 soll ab Dezember mit einen Preis von 549 US-Dollar verkauft werden. Der Preis für das Lumia 950 XL beläuft sich auf 649 US-Dollar.

 

Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL im Vergleich Microsoft Microsoft stellt drei neue Lumia-Smartphones mit Windows 10 vor lumia 01 680x343

 

Das Microsoft Lumia 550 ist eher ein Einsteigermodell. Das Smartphone kommt ebenfalls mit Windows 10 daher. Das FullHD Display ist lediglich fünf Zoll groß. Als Prozessor kommt der langsamere Qualcomm Snapdragon 210 mit einem Gigabyte RAM zum Einsatz. Der interne Flash-Speicher ist acht Gigabyte groß. Die Kameras lösen mit fünf Megapixeln hinten beziehungsweise zwei Megapixeln vorne aus. Ein Preis sowie Releasetermin ist derzeit unbekannt.

Quelle Bilder: Mobilegeeks

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Partner-Webwatch: Monatsrückblick Oktober 3 November, 2015, 11:18

    […] erste wichtige Event war die Präsentation von Microsoft. Anfang Oktober wurden nicht nur neue Lumia-Smartphones vorgestellt, sondern auch ein Angriff auf das MacBook gestartet. Gemeinsam mit dem neuen Surface […]

    Reply this comment
  2. Windows 10 Mobile für alte Windows Phone verspätet sich erneut 18 Dezember, 2015, 17:06

    […] 10 Mobile ist derzeit lediglich auf den neuen Lumia Geräten verfügbar. Diese wurden Ende November vorgestellt. Während der Präsentation der neuen Smartphones wurde […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.