Planet of Tech

Microsoft enthüllt Surface 3 mit Windows 8.1

Der amerikanische Konzern Microsoft hat heute ein neues Tablet vorgestellt: das Surface 3. Das neue Gerät ist das bislang dünnste und leichteste Gerät aus der Surface – Produktreihe. Erstmals ist in dieser Produktreihe nicht das Betriebssystem Windows RT an Bord.

Das neue Flaggschiff wiegt 622 Gramm und ist 8,7 Millimeter dick. Im Vergleich hierzu wiegt das iPad Air 2 437 Gramm und punktet mit 6,1 Millimeter Dicke. Das Surface 3 besitzt ein 10,8 Zoll großes ClearType FullHD Display mit einer Auflösung von 1920×1280 Pixeln. Als Prozessor kommt ein Quad-core Intel Atom-x7-Z8700 zum Einsatz mit einer Taktrate von 1,6 Ghz. Das Tablet wird es in zwei Ausführungen geben, was das Thema Speicherplatz angeht. Die erste Variante ist ein SSD-Speicher mit 64 Gigabyte und zwei GB Arbeitsspeicher oder 128 GB SSD mit vier GB RAM. Eine dritte Ausführung wird es ebenfalls geben, welche LTE an Bord haben soll. Welche Speicherplatzgrößen hier zum Einsatz kommen sollen, ist unbekannt.

Microsoft stellt Surface 3 vor surface 3 Microsoft enthüllt Surface 3 mit Windows 8.1 d9a04359 999a 4fda b309 ee3a4aadc534 72 680x408

Insgesamt handelt es sich bei dem neuen Gerät um eine abgespeckte Version des Surface Pro 3, welches bereits auf dem Markt ist. Vom Design her ist das heute vorgestellte Modell an die Pro-Variante angepasst. Erstmals in der Produktreihe der Microsoft Surfaces ist kein Windows RT vorhanden. Hierbei handelt es sich um eine schwächere Variante von Windows 8. Bei dem neuen Tablet von Microsoft wird Windows 8.1 zum Einsatz kommen. Jedoch ist das Tablet bereits für das kostenlose Upgrade auf Windows 10, welches ab Sommer verfügbar sein soll, vorbereitet. Als Hauptzielgruppe nennt der Konzern Schüler und Studenten.

Das Surface 3 besitzt eine acht Megapixel HD Kamera und eine 3,5 MP Kamera auf der Frontseite. Die Akkulaufzeit soll nach Angaben des Unternehmens bis zu zehn Stunden betragen. Geladen wird das Flaggschiff mittels USB 3.0. Bereits in Kürze kann das Gerät bei Microsoft sowie bei Handelspartnern vorbestellbar sein. Die Auslieferung beginnt am 7. Mai. Die kleinste Variante kostet 599 Euro, die größere wird 719 Euro kosten. Ab wann die LTE Ausführung zu haben ist und wie viel diese kostet, ist bislang unbekannt. Bei dem Kauf des Gerätes erhält man außerdem eine einjährige Lizenz für Office 365 Personal kostenlos dazu.

Microsoft Surface 3 surface 3 Microsoft enthüllt Surface 3 mit Windows 8.1 a7dcff58 4fb7 4708 9c04 50b17ea34554 72 680x383

Spezifikationen

[table id=7 /]

Wenn du unsere App nutzt, klicke -HIER-, um die technische Details zu sehen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.