Planet of Tech

Invite-System von OnePlus One wird aufgehoben – nicht aber für den Nachfolger

Das chinesische Startup OnePlus hat für den heutigen Montag eine Neuerung angekündigt. Im Netz kursierten einige Gerüchte, unter anderem wurde auch die Vorstellung des OnePlus One Nachfolgers, das OnePlus Two, in Betracht gezogen. Dazu kam es zwar nicht, aber das Unternehmen verkündete dafür eine andere freudige Nachricht für alle, welche das aktuelle Smartphone kaufen möchten.

Vor rund einem Jahr, nämlich am 23. April 2014 wurde das Smartphone mit dem Namen OnePlus One vorgestellt. Das Gerät wurde schnell zu einem Flaggschiffkiller und besitzt zwischenzeitlich mit OxygenOS sogar ein eigenes Betriebssystem. Bislang konnte das Smartphone nur schwer gekauft werden, da zunächst eine Einladung von Nöten war. Seit Anfang Februar wurde das Invite-System für jeden Dienstag aufgehoben und ein freier Kauf des OnePlus One ohne Einladung war möglich. Seit heute kann das Gerät jederzeit ohne Einladung gekauft werden, denn dieses Invite-System wurde fallen gelassen.

 

OnePlus One ist jetzt ohne Invites kaufbar OnePlus One Invite-System von OnePlus One wird aufgehoben – nicht aber für den Nachfolger OPO NoInvites 680x349

 

Zeitgleich wurde erneut bestätig, dass der Nachfolger OnePlus Two im dritten Quartal diesen Jahres erscheinen wird. Das Startup aus China führt allerdings bei dem neuen Smartphone das Invite-System wieder ein. Der Grund hierfür ist einfach: das Unternehmen möchte nicht auf nichtverkauften Geräten sitzen bleiben, weshalb auf eine Massenproduktion verzichtet wird. Um nicht mehr Geräte als möglich zu verkaufen, wird das Einladungssystem genutzt. Außerdem will der Konzern dieses Jahr darauf achten, dass Lieferengpässe möglichst vermieden werden sollen. Das System ist für Käufer zwar nervig, allerdings ist das gleichzeitig auch eine gute Marketingkampagne für das Smartphone.

Für 24 Stunden sind außerdem heute Zubehörartikel zum Teil um bis zu 75 Prozent reduziert. Das Angebot gilt nur heute beziehungsweise solange der Vorrat reicht. Das Bambus-Cover, welches normalerweise ebenfalls nur nach einer Einladung kaufbar ist, kann für kurze Zeit auch ohne eine Einladung gekauft werden.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. OnePlus Event angekündigt - kommt das neue Flaggschiff? 27 Mai, 2015, 10:12

    […] wurde inzwischen fallen gelassen, wird aber für das neue Flaggschiff wieder eingeführt werden. Dies kündigte der Hersteller bereits an. Nun verkündete das Startup ein Event für kommende […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.