Planet of Tech

HTC One X9 am Heiligabend vorgestellt

Der Hersteller HTC macht auch an Heiligabend keinen Halt und stellt ein neues Smartphone vor. Das HTC One X9 soll den chinesischen Smartphone-Markt bereichern. Ob das Gerät auch nach Deutschland kommen soll, ist ungewiss. Für den Preis könnte das Smartphone auch hierzulande zu einem Schlager werden.

Das HTC One X9 wurde gestern in China vorgestellt. Das Smartphone besitzt ein 5,5 Zoll großes FullHD Display. Dieses ist in einem acht Millimeter dicken Unibody-Aluminiumrahmen eingebettet. Im Inneren versteckt sich ein octa-core Prozessor mit 2,2 GHz. Hierbei handelt es sich um den MediaTek Helio X10 mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher stellt eine Kapazität von 32 Gigabyte bereit. Mit einer Speicherkarte kann dieser um stolze zwei Terabyte erweitert werden.

 

HTC One X9 HTC One X9 HTC One X9 am Heiligabend vorgestellt HTC One X9 vorgestellt 640x680

 

Nicht zu vergessen sind die Kameras. Zum Einsatz kommt eine 13 Megapixel starke Kamera, welche UltraHD Videos aufzeichnen kann. Die acht Megapixel Kamera für die Front filmt mit FullHD. Der optische Bildstabilisator in der Hauptkamera darf nicht unterschlagen werden. Für genügend Saft sorgt ein 3.000 mAh große Akku. Der Akku ist fest in dem 173 Gramm schweren Smartphone verbaut und kann nicht gewechselt werden. Das HTC One X9 versorgt die Chinesen zudem mit DualSIM und LTE. Für einen guten Klang sorgen zwei Dual-Boom Sound Lautsprecher mit Dolby Audio. Außerdem wird auf die energiesparendere Bluetooth-Technologie 4.1 gesetzt. Neben GPS kommt Glonass zum Einsatz.

Der Verkauf des HTC One X9 startet mit einem Preis von umgerechnet 340 Euro. Als Betriebssystem kommt wahrscheinlich Android 6.0 Marshmallow mit der hauseigenen Benutzeroberfläche HTC Sense zum Einsatz. Derzeit gibt es keine Informationen, ob das taiwanische Smartphone auch nach Europa kommen wird. Für diesen Preis würde das Gerät jedenfalls oft über die Kassen gehen. Allerdings würde der Hersteller das Smartphone hierzulande sicherlich teurer anbieten.

Quelle Bild: Caschys Blog

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.