Planet of Tech

Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche

Gestern Abend war ein großes Ereignis für Google: der Konzern stellte viele neue Geräte vor. Außerdem war auch von der neuen Android-Version die Rede. In diesem Artikel widmen wir uns den neuen Nexus-Geräten, sowie Android 6.0 Marshmallow.

Bereits auf der Google I/O vergangenen März wurde Android M vorgestellt. Hierbei handelt es sich bereits um die sechste Generation des Betriebssystems. Mittlerweile wurde der ganze Name bekannt: das „M“ steht für Marshmallow. Die neue Firmware bietet viele neue Funktionen. Die wahrscheinlich Wichtigste: die Akkulaufzeit soll bei den meisten Geräten verbessert werden. Außerdem wurde der Einsatz von USB-C verbessert und App-Daten werden künftig über Google Drive synchronisiert. Das neue Betriebssystem wird ab kommender Woche verteilt. Das Rollout beginnt mit den Nexus Geräten 5, 6, 7 und 9. Auch der Nexus Player wird ein Update erhalten. Jeder Hersteller muss selbst entscheiden, ob ein Update auf Android Marshmallow bereitgestellt werden soll. Bis es jedoch die ersten Updates von Drittanbietern gibt, kann es noch einige Monate dauern.

 

Google: Android Marshmallow kommt nächste Woche Nexus Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche shutterstock 307787327 680x482

 

Nexus 6P soll das Luxus-Nexus Smartphone sein

Selbstverständlich waren auch neue Smartphones Thema während des Google Events. Der Tochterkonzern von Alphabet stellte gleich zwei Nexus-Geräte vor. Darunter das Nexus 6P. Dieses Smartphone wird von Huawei entwickelt und kommt in einem Unibody-Gehäuse daher. Das 7,3 Millimeter dicke Gehäuse besteht aus eloxiertem Aluminium. Die Größe des Displays5,7 Zoll. Zum Einsatz kommt die Beleuchtungstechnologie AMOLED, welche mit WQHD auflöst. Im Inneren des Smartphones werkelt der Qualcomm Snapdragon 810 v.2.1. Hierbei handelt es sich um einen 64-bit octa-core Prozessor mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der 3.450 mAh starke Akku soll für genügend Akkupower sorgen. Dieser wird mittels USB-C aufgeladen. Innerhalb von zehn Minuten kann genügend Saft für sieben Stunden Laufzeit „übertragen“ werden.

 

Huawei entwickelt das Google Nexus 6P Nexus Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche Huawei Nexus 6P 2 680x462

 

Auf der Rückseite befindet sich eine 12,3 Megapixel Kamera. Diese dreht nicht nur 4k-, sondern auch High-Frame Zeitlupenvideos. Die Kamera soll laut Angaben von Google um einiges besser sein, als die, der Vorgängermodelle. Grund: die Kamera absorbiert mehr Licht und soll auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen hervorragende Bilder aufnehmen. An Selfies denken die Entwickler natürlich auch. Für diese steht eine acht Megapixel Kamera auf der Vorderseite bereit.

Zusätzlich bekommt das Nexus 6P einen Fingerabdrucksensor verpasst. Diesen nennt Google Nexus Imprint. Dieser kann nicht nur für das Entsperren des Gerätes genutzt werden, sondern dient auch beim Bezahlen mittels Android Pay als Identifikation. Der Fingersensor sitzt im Übrigen auf der Rückseite unterhalb der Kamera. Selbstverständlich wird die neuste Androidversion zum Einsatz kommen -nämlich Android 6.0 Marshmallow.

Das Nexus 6P soll in den Farben Silber, Schwarz und Weiß verfügbar sein. Der Verkauf soll in über 30 Ländern – darunter in Deutschland – stattfinden. Der Preis startet ab 649 Euro mit 32 GB Speicherplatz. Für 64 GB werden 699 Euro und für 128 GB 799 Euro fällig. Der Speicher kann nicht erweitert werden. In Amerika, Großbritannien, Irland, Kanada und Australien kann das Smartphone bereits vorbestellt werden. Wann der Versand beginnt, ist derzeit unklar. Außerdem wurde ein Verkaufsstart für Deutschland ebenfalls noch nicht kommuniziert.

 

Nexus 5X – der kleine Bruder?

Nicht nur Huawei hat ein neues Smartphone für Google entwickelt: LG kommt mit dem Nexus 5X daher. Hierbei handelt es sich mehr oder weniger um den kleinen Bruder des Nexus 6P. Das Nexus 5X bietet ein 5,2 Zoll großes IPS FullHD Display. An Bord ist ebenfalls ein Prozessor von Qualcomm. In diesem Fall handelt es sich um den Snapdragon 808 mit 1,8 GHz und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der 2.700 mAh große Akku wird ebenfalls mittels USB-C aufgeladen. Nach nur zehn Minuten Laden kann das Smartphone laut Hersteller bis zu vier Stunden verwendet werden.

 

Google stellt Nexus 5X vor Nexus Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche Bild LG Nexus 5X 2 680x511

 

Die Kamera auf der Rückseite löst ebenfalls mit 12,3 Megapixeln auf. Ebenso sind 4k-Videos, sowohl als auch Slow-Montion-Videos möglich. Mit einem Dual-Flash und Laser-Autofokus sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen perfekte Aufnahmen gelingen. Für Selfies steht die fünf Megapixel starke Frontkamera zur Verfügung. Der Fingerabdrucksensor Nexus Imprint befindet sich – wie für LG üblich – auf der Rückseite des Smartphones.

Die Farben: Carbon Black, Quarz, Weiß und Ice Blue. Bei dem Nexus 5X stehen die Speichergrößen 16 GB bzw 32 GB zur Auswahl. Auch hier kann der Speicherplatz nicht erweitert werden. Ab heute kann das Gerät ebenfalls im Google Play Store vorbestellt werden. Der Vorverkauf ist jedoch auf Amerika, Kanada, Irland, Großbritannien und Australien beschränkt. Ab dem 19.10. soll das Smartphone in rund 40 Ländern vorbestellt werden können. Darunter voraussichtlich auch in Deutschland. Der Preis für Deutschland wird noch bekanntgegeben. In Amerika ist die kleinste Variante für 379,99 US-Dollar verfügbar.

 

Nexus 5X von LG Nexus Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche Bild LG Nexus 5X 1 680x500

Quelle Titelbild: Asif Islam / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Google stellt Google Pixel C vor - Mischung zwischen Laptop und Tablet 30 September, 2015, 17:12

    […] Google präsentiert neue Nexus Smartphones – Android 6.0 ab nächster Woche […]

    Reply this comment
  2. Nexus 6P ab sofort erhältlich - Lieferzeiten variabel 23 November, 2015, 16:05

    […] Bereits am 29. September hat Google die Hülle fallen gelassen und das Gerät vorgestellt. Wir haben berichtet. Während das Nexus 5X von LG produziert wird, kommt das Nexus 6P aus dem Hause Huawei. Das Display […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.