Planet of Tech

Google Maps startet wieder mit Offline-Modus durch

Bereits vor einigen Jahren war es möglich, Google Maps auch ohne Internet-Verbindung zu verwenden. Allerdings wurde die Funktion nach einiger Zeit eingestampft. Nun feiert das Feature jedoch seine Rückkehr: seit heute können Ausschnitte aus der Karte auf Android-Geräten gespeichert werden. Die iOS-App soll ebenfalls ein Update erhalten.

Bereits auf der Google I/O im Mai wurde angekündigt, dass Google Maps wieder offline funktionieren soll. Vor allem während dem Navigieren ist es ärgerlich, wenn die Internetverbindung abbricht. Der Offline-Modus soll dem Abhilfe schaffen. Über die normale Suche hat der Nutzer die Möglichkeit, ein Gebiet auszuwählen und herunterzuladen. In dem Bereich Offline Areas können ebenfalls Gebiete gesucht und geladen werden. Nicht nur das Kartenmaterial wird heruntergeladen, sondern auch alle Plätze inklusive Informationen. Der Nutzer hat dadurch sogar offline die Möglichkeit, nach Öffnungszeiten, Bewertungen oder Straßen zu suchen. Selbstverständlich ist auch die Navigation wie gewohnt verfügbar.

 

Google Maps mit Offline-Feature Google Maps Google Maps startet wieder mit Offline-Modus durch Google Maps offline 02

 

Auch nachdem das Kartenmaterial heruntergeladen wurde, werden weiterhin die Daten aus dem Internet verwendet. Laut Google wird automatisch in den offline Modus geschaltet, sobald die Internetverbindung zu schlecht wird oder sogar komplett abbricht. Sobald wieder eine Verbindung zum World Wide Web besteht, wird wieder in den online Modus gewechselt. Damit das Datenvolumen nicht unter den Downloads leiden muss, werden die gesamten Karteninhalte nur bei bestehender W-LAN Verbindung gedownloadet. Bei Bedarf kann dies in den Einstellungen geändert werden.

Das neue Feature wird ab heute nach und nach an alle Android Nutzer verteilt. Bis jeder davon Gebrauch machen kann, wird es dauern. iOS Kunden müssen sich ebenfalls noch ein wenig gedulden. Des Weiteren seien laut der Suchmaschine weitere Offline-Funktionen geplant.

 

Google Maps bietet wieder einen Offline-Modus an Google Maps Google Maps startet wieder mit Offline-Modus durch Google Maps offline 680x454

Quelle Titelbild: Roman Pyshchyk / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Jeanluc
    Jeanluc 10 November, 2015, 17:27

    Na das wäre ja wirklich eine gute Sache, nachdem die Zukunft von Nokias Here Drive derzeit noch ungewiss ist..

    Reply this comment
    • Moritz Krauss
      Moritz Krauss Author 11 November, 2015, 13:39

      Ja, hört sich auf jeden Fall nicht schlecht an. Ich bin auch mal gespannt, welche Features uns noch so erwarten werden…

      Viele Grüße Moritz

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.